Beginn der Motorradsaison: Polizei mahnt zur Vorsicht

Da sich zu Beginn der diesjährigen Motorradsaison auf nordhessischen Straßen schon zwei tödlich Unfälle ereigneten, mahnt die Polizei zur Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme.

Kassel.  Zu Beginn der diesjährigen Motorradsaison ereigneten sich auf nordhessischen Straßen tragischerweise bereits zwei tödliche Verkehrsunfälle, bei denen junge Zweiradfahrer ihr Leben verloren. Schon in vergangenen Jahren hatten sich tödliche oder schwere Unfälle, an denen Zweiräder in irgendeiner Form beteiligt sind, häufig am Anfang der Saison ereignet. Ursächlich für die Unfälle sind einerseits oft Fahrfehler von motorisierten Zweiradfahrern, die noch ungeübt in die neue Saison starten und ihre Fähigkeiten überschätzen. Sehr häufig, gerade zu Beginn der Zweiradsaison, sind es aber auch die Fehler anderer Verkehrsteilnehmer, die zu Verkehrsunfällen mit Zweirädern führen. Zum Beispiel beim Linksabbiegen oder Einfahren in bevorrechtigte Straßen. Zweiradfahrer werden in diesen und ähnlichen Fällen oft zu spät oder gar nicht wahrgenommen. Schon ist es passiert, mit oft fatalen Folgen für die Fahrer und Beifahrer auf zwei Rädern. Jede verletzte oder gar getötete Person ist eine zu viel, daher appelliert die nordhessische Polizei zu Beginn der Zweiradsaison an alle Verkehrsteilnehmer:

Für den Motorradfahrer gilt:

- Die Fahrfertigkeiten müssen erst wieder antrainiert werden, also und nicht nur zu Saisonbeginn eine vorsichtige defensive Fahrweise

- Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining

- Die Fahrweise dem Fahrbahnzustand (Schmutz, Schienen, verschlissene Fahrbahnbeläge, insbesondere frostbedingte Schlaglöcher) anpassen

- Nur ein technisch einwandfreies Motorrad in Betrieb nehmen

- Geeignete Kleidung und ein geprüfter Helm sind Pflichtprogramm

Für den Fahrradfahrer gilt:

- Stets am rechten äußeren Fahrbahnrand fahren und vorhandene Radwege nutzen

- Der Fahrradhelm sollte für alle Radfahrer selbstverständlich sein

- Nur mit einem verkehrssicheren Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen. Beleuchtung, Bremsen und Klingel kommen eine besondere Bedeutung zu

Für die übrigen Verkehrsteilnehmer gilt:

- Auf Zweiräder im Straßenverkehrsbild einstellen

- Geschwindigkeiten von Motorrädern richtig einschätzen

- Schulterblick rettet Zweiradfahrer

- Abstand halten, insbesondere den Seitenabstand zu Radfahrern beachten

Für alle Verkehrsteilnehmer gilt: Bewegen Sie sich aufmerksam und rücksichtsvoll im Straßenverkehr.

Rubriklistenbild: © Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Bei gemeinsamen Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros durch Polizei und Ordnungsamt wurden in Kassel und Baunatal zahlreiche Verstöße festgestellt.
Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Brand in Gemeinschaftsunterkunft: Bewohner verhindern Ausbreitung durch eigene Löschversuche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in der Frankfurter Straße in Kassel zu einem Zimmerbrand.
Brand in Gemeinschaftsunterkunft: Bewohner verhindern Ausbreitung durch eigene Löschversuche

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.