Behinderungen nach Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn auf Wilhelmshöher Allee

Nach einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn auf der Wilhelmshöher Allee, Höhe Königstor, in Kassel kommt es derzeit zu Verkehrsbehinderungen.

Kassel. Wie die bei dem Unfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn auf der Wilhelmshöher Allee in Kassel eingesetzten Beamten mitteilen, ist die Fahrerin bei dem Zusammenstoß entgegen erster Einschätzungen offenbar doch schwerer verletzt worden. Der behandelnde Rettungsdienst hat sie aus diesem Grund nun mit dem Rettungswagen in eine Kasseler Krankenhaus gebracht.

Die stadteinwärts fahrende 82-Jährige war gegen 12.35 Uhr beim Linksabbiegen in Richtung "Königstor" mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Der dabei beschädigte Kleinwagen der Frau musste anschließend abgeschleppt werden.

Die Bergungsmaßnahmen sind soeben, gegen 13.15 Uhr, abgeschlossen worden. Die Unfallstelle ist nun sowohl für den Straßen- als auch den Schienenverkehr wieder frei.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesetzliche Sonderregelung: Zum Kurzarbeitergeld dazuverdienen

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Krise die Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld gelockert: Wer in systemrelevanten Branchen und Berufen …
Gesetzliche Sonderregelung: Zum Kurzarbeitergeld dazuverdienen

Den richtigen Riecher gehabt: Kasseler Polizeihund "Hancock" spürt Drogen auf

Bei einer Verkehrskontrolle spürte der Hund im Handschuhfach eines VW Golfs knapp 100 Gramm Marihuana auf.
Den richtigen Riecher gehabt: Kasseler Polizeihund "Hancock" spürt Drogen auf

documenta mietet ehemaliges Kaufhaus in Kassel

1999 wich die beliebte "Kaufhalle" der "Sportarena" im Gebäude an der Ecke Königsstraße/Treppenstraße. Seit zwei Jahren steht die Immobilie leer. Und hat nun einen …
documenta mietet ehemaliges Kaufhaus in Kassel

Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Einfach mal zu Hause bleiben und abhängen. Das ist manchmal gar nicht so leicht. Die Bundesregierung empfiehlt aber genau das, um die Verbreitung des Coronavirus zu …
Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.