Bergpark-Konzerte mit Milky Chance und Co. wegen Brandgefahr verlegt

+
Milky Chance sollten am 17. August eigentlich vor dem Schlosshotel im Bergpark Wilhelmshöhe spielen.

Die Konzerte mit Milky Chance, Max Giesinger und Wincent Weiss am 16. und 17. August wurden wegen Brandgefahr vom Schlosshotel auf das Gelände der Messe Kassel verlegt.

Kassel. Aufgrund einer aktuellen Brandgefahr-Risikobewertung des Geländes am Bergpark müssen die Konzerte mit Milky Chance, Max Giesinger und Wincent Weiss am kommenden Donnerstag und Freitag, 16. und 17. August, auf das Außengelände der Messe Kassel (Damaschkestraße) verlegt werden. Das teilte der Veranstalter, MM Konzerte, am Mittwoch mit.

„Durch die anhaltende Hitzewelle und der damit verbundenen Trockenheit herrscht in Kassel die Waldbrand Gefahrenlage A. Die Nähe zum Bergpark, an dem das Schlosshotel Wilhelmshöhe liegt, erlaubt es nicht, die Konzerte dort stattfinden zu lassen“, heißt es vom Veranstalter. „Das direkt auf dem Veranstaltungsgelände gelegene Marstallgebäude (ein Kulturdenkmal im Bergpark Wilhelmshöhe), welches zum Zeitpunkt der geplanten Veranstaltungen über bewohnte Wohnungen verfügt, sowie das Schlosshotel, was zu diesem Zeitpunkt auch Hotelgäste beherbergt, erhöht das Sicherheitsrisiko so deutlich, dass nach Rücksprache mit dem Sicherheitsbeauftragten und dem Brandschutz eine Verlegung der Veranstaltungsstätte empfohlen wurde“, heißt es weiter.

Dadurch, dass die meisten Konzertbesucher zu Fuß durch den Bergpark gehen müssten um zum Schlosshotel zu gelangen, sei das Risiko für einen Waldbrand sehr groß. Büsche und Bäume zeigten ernsthafte Trocknungserscheinungen. Ein Funke oder ein unsachgemäß weggeworfener Zigarettenstummel genüge, um einen Brand auszulösen. Die neue Location, das Veranstaltungsgelände der Messe Kassel, befinde sich auf befestigten Flächen ohne Brandgefahr und es gäbe dort keine bewohnten Gebäude in direkter Nähe.

Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sie können beim Veranstalter nicht zurückgegeben werden. "Die Konzerte finden am selben Tag und zur selben Zeit statt. Außerdem bleibt es ein Open Air Konzert", so MM Konzerte.

„Zwar ist die ursprünglich geplante Location die Schönere aber die Sicherheit unserer Besucher und der Natur geht jederzeit vor“, äußern sich Milky Chance auf ihrer Facebook-Seite zu der Verlegung.

Bereits vor einigen Wochen wurde das Konzert der Punkband Broilers, das am 19. August ebenfalls vor dem Schlosshotel stattfinden sollte, auf das Messegelände verlegt – als Grund wurde damals angegeben, das Weltkulturerbe generell und auch die Wasserspiele, die ebenfalls an diesem Sonntag im Bergpark stattfinden, nicht zu stören. Zwei parallele Veranstaltungen am Schloss seien von der MHK nicht erwünscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Aufbau des documenta-Kunstwerk Obelisk beginnt

Der Obelisk wird künftig auf der Treppenstraße in Höhe des Florentiner Platzes stehen.
Kassel: Aufbau des documenta-Kunstwerk Obelisk beginnt

„Verkehrswende Jetzt!": Rund 700 Menschen demonstrierten am Wochenende für den Klimaschutz

Verkers- und Umweltgruppen aus Kassel hatten am Samstag eine Demonstration für eine Verkehrswende initiiert. Wir haben die Bilder des Protestzuges durch die Stadt.
„Verkehrswende Jetzt!": Rund 700 Menschen demonstrierten am Wochenende für den Klimaschutz

Sportgala: Ehrungen für 196 Kasseler Athleten

Sportliche Höhepunkte, ein festliches Rahmenprogramm und die Anerkennung für 196 Kasseler Sportler lieferte die diesjährige Sportgala. 
Sportgala: Ehrungen für 196 Kasseler Athleten

Ist Kafka wirklich sexy?

Die Hersfelder Festspiele sind in diesem Jahr eine Herausforderung. Kafka soll witzig sein. Das darf doch wohl nicht wahr sein.
Ist Kafka wirklich sexy?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.