Beton liefert Sonnenstrom

+

Farbstoffsolarzelle „DysCrete“ reagiert auch auf diffuses Licht und kann daher auch auf Gebäude-Nordseiten angebracht werden.

Kassel. Die Farbstoffsolarzelle selber ist keine Kasseler Erfindung; neu ist die Verschmelzung von Solarzelle und Baustoff. Die Farbstoffsolarzelle oder auch Grätzel-Zelle ist eine Alternative zur herkömmlichen Silicium-Solarzelle. Sie beruht auf einer Entwicklung des Schweizer Chemikers Michael Grätzel und ähnelt im Prinzip der Photosynthese der Pflanzen.Um mit dem Solarstrom-Beton bei der Umwandlung von Sonnenenergie einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erzielen, optimiert die Gruppe um Prof. Klussmann und Klooster die Beschichtungen.

Ein Beispiel: Verwendeten die Wissenschaftler beispielsweise anfangs noch Johannisbeersaft, so wurde dieser inzwischen durch andere organische Flüssigkeiten ersetzt.Ziel ist ein Wirkungsgrad von rund zwei Prozent."Das rechnet sich deswegen, weil die Herstellungskosten von Farbstoffzellen deutlich geringer sind als die von Silicium-Solarzellen", sagt Klooster. Zudem sind die Ausgangsmaterialien einfach zu beschaffen, umweltfreundlich und leicht recycelbar. Titandioxid etwa ist ein häufig verwendetes Material, das sich auch in Zahnpasta findet. Und: Farbstoffsolarzellen und damit auch "DysCrete" reagieren auch auf diffuses Licht und können daher auch auf Gebäude-Nordseiten angebracht werden.

Mehr Informationen unter www.baukunsterfinden.org.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.