Betrugsversuch: Mann wollte mit Falschgeld zahlen

Am Montag hat ein Unbekannter in einem Kiosk versucht, mit Falschgeld zu bezahlen. Nachdem der Betrugsversuch auffiel, flüchtete er in Richtung Katzensprung.

Kassel. Ein bislang unbekannter junger Mann versuchte am Montagabend in einem Kiosk in der Bremer Straße mit einem falschen 50 Euro Schein ein Päckchen Zigaretten zu kaufen. Als die Kassiererin die Blüte erkannte und den Mann ansprach, stürmte er aus dem Kiosk und flüchtete in Richtung Katzensprung. Ein Zeuge verfolgte noch den Flüchtigen, verlor ihn allerdings in der Kastenalsgasse aus den Augen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich die Tat gegen kurz nach 21 Uhr. Zu dieser Zeit betrat der 18 bis 20 Jahre alte Kunde den Kiosk und ließ sich eine Zigarettenschachtel geben. Beim Bezahlen legte er einen 50er vor, der sich komisch anfühlte, so die Kioskbetreiberin. Als sie den jungen Mann darauf ansprach, fackelte dieser nicht lange und verließ den Laden. Dabei schnappte er sich sogar noch ein Vorhängeschloss aus dem Verkaufssortiment, bevor er flüchtete. Die Flucht beschrieb ein Zeuge, der noch hinterherrannte, in Richtung Artilleriestraße und dann nach rechts in die Kastenalsgasse, wo er schließlich, wie vom Erdboden verschluckt, nicht mehr zu sehen war.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, circa 18 - 20 Jahre alt und südosteuropäisches Äußeres. Er sei schlank gewesen und habe dunkle, nach hinten gegelte Haare gehabt. Bekleidet sei er mit einer dunklen, längeren Jacke gewesen.

Die für Falschgelddelikte zuständigen Beamten des K 23/24 der Kasseler Kripo ermitteln nun wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld und suchen Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Diese werden unter Tel.: 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen erbeten.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrraddieb sägt Baum ab und klaut Mountainbike: Polizei sucht Zeugen

Einen kuriosen Fahrraddiebstahl, bei dem der bislang unbekannte Täter einen außergewöhnlich großen Aufwand betrieb, um an sein Ziel zu kommen, zeigte ein 28-jähriger …
Fahrraddieb sägt Baum ab und klaut Mountainbike: Polizei sucht Zeugen

Radfahrer nimmt Auto die Vorfahrt, beschädigt bei Sturz die Motorhaube und flüchtet: Zeugen gesucht

Der bislang unbekannte Mann soll am Sonntag einen Verkehrsunfall im Kasseler Stadtteil Unterneustadt verursacht und dabei ein Auto beschädigt haben, anschließend aber …
Radfahrer nimmt Auto die Vorfahrt, beschädigt bei Sturz die Motorhaube und flüchtet: Zeugen gesucht

15 Meter hoher Baum in Kasseler Innenstadt umgestürzt: Keine Verletzten, Straße wieder frei

In der Straße "Die Freiheit" in der Kasseler Innenstadt ist gegen 15.20 Uhr ein 15 Meter hoher Baum umgestürzt.
15 Meter hoher Baum in Kasseler Innenstadt umgestürzt: Keine Verletzten, Straße wieder frei

Unbekannte beschmieren Fliesen im Freibad Wilhelmshöhe: Zeugen gesucht

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, Steinfliesen vor dem Beckenrand des Schwimmbeckens im Wilhelmshöher Freibad mit einem Schriftzug …
Unbekannte beschmieren Fliesen im Freibad Wilhelmshöhe: Zeugen gesucht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.