Betrugsversuch: Mann wollte mit Falschgeld zahlen

Am Montag hat ein Unbekannter in einem Kiosk versucht, mit Falschgeld zu bezahlen. Nachdem der Betrugsversuch auffiel, flüchtete er in Richtung Katzensprung.

Kassel. Ein bislang unbekannter junger Mann versuchte am Montagabend in einem Kiosk in der Bremer Straße mit einem falschen 50 Euro Schein ein Päckchen Zigaretten zu kaufen. Als die Kassiererin die Blüte erkannte und den Mann ansprach, stürmte er aus dem Kiosk und flüchtete in Richtung Katzensprung. Ein Zeuge verfolgte noch den Flüchtigen, verlor ihn allerdings in der Kastenalsgasse aus den Augen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich die Tat gegen kurz nach 21 Uhr. Zu dieser Zeit betrat der 18 bis 20 Jahre alte Kunde den Kiosk und ließ sich eine Zigarettenschachtel geben. Beim Bezahlen legte er einen 50er vor, der sich komisch anfühlte, so die Kioskbetreiberin. Als sie den jungen Mann darauf ansprach, fackelte dieser nicht lange und verließ den Laden. Dabei schnappte er sich sogar noch ein Vorhängeschloss aus dem Verkaufssortiment, bevor er flüchtete. Die Flucht beschrieb ein Zeuge, der noch hinterherrannte, in Richtung Artilleriestraße und dann nach rechts in die Kastenalsgasse, wo er schließlich, wie vom Erdboden verschluckt, nicht mehr zu sehen war.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, circa 18 - 20 Jahre alt und südosteuropäisches Äußeres. Er sei schlank gewesen und habe dunkle, nach hinten gegelte Haare gehabt. Bekleidet sei er mit einer dunklen, längeren Jacke gewesen.

Die für Falschgelddelikte zuständigen Beamten des K 23/24 der Kasseler Kripo ermitteln nun wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld und suchen Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Diese werden unter Tel.: 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen erbeten.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrraddiebstahl vor Einkaufsmarkt: Täter festgenommen, Opfer wird gesucht

Wem gehört dieses Fahrrad?: Das etwa zehnjährige Opfer eines Fahrraddiebstahls vor einem Einkaufsmarkt am Montagabend wird gesucht.
Fahrraddiebstahl vor Einkaufsmarkt: Täter festgenommen, Opfer wird gesucht

Polizei sucht Zeugen: Unbekannte brechen in zwei Kasseler Kitas ein

In der Nacht zum heutigen Dienstag brachen bislang unbekannte Täter in zwei Kitas in den Kasseler Stadtteilen Wesertor und Nord sowie in das Verwaltungsgebäude des …
Polizei sucht Zeugen: Unbekannte brechen in zwei Kasseler Kitas ein

Pkw gerät auf die Gegenfahrbahn und kracht in Rettungswagen - drei Verletzte

Am frühen Dienstagmorgen ist ein Autofahrer auf der B 83 am Platz der Deutschen Einheit in Kassel mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem …
Pkw gerät auf die Gegenfahrbahn und kracht in Rettungswagen - drei Verletzte

Große Ziele der Kasseler eSportler: VP-Gaming.de über den Alltag der Spieler

Die Kasseler Daume und Mientus spielen und trainieren nicht nur selbst, sie organisieren auch ihre Mitglieder. von VP-Gaming.de. 
Große Ziele der Kasseler eSportler: VP-Gaming.de über den Alltag der Spieler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.