1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Betrunkene Frau bedroht Jugendlichen mit Messer: Polizei nimmt 30-Jährige fest

Erstellt:

Kommentare

Nachdem sich eine Gruppe Jugendlicher aus Spaß gegenseitig beleidigte, soll eine betrunkene Frau an der Haltestelle plötzlich ein Messer gezogen und einen der Jungen damit bedroht haben. (Symbolbild)
Nachdem sich eine Gruppe Jugendlicher aus Spaß gegenseitig beleidigte, soll eine betrunkene Frau an der Haltestelle plötzlich ein Messer gezogen und einen der Jungen damit bedroht haben. (Symbolbild) © Gottfried Czepluch / IMAGO

Nachdem sich eine Gruppe Jugendlicher am Dienstagabend an einer Haltestelle in der Unterneustadt nach eigenem Bekunden aus Spaß gegenseitig beleidigte, soll eine betrunkene Frau dort plötzlich ein Messer gezogen und dieses bei einem 14-Jährigen in Höhe des Halses gehalten haben. 

Kassel. Die Jugendlichen hatten daraufhin sofort die Flucht ergriffen und die Polizei alarmiert. Sie blieben alle unverletzt. Die sofort dorthin eilenden Streifen nahmen die 30 Jahre alte Tatverdächtige aus Kassel noch an der Haltestelle fest. Sie musste die Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam verbringen. Zudem muss sich die bereits bei der Polizei bekannte Frau nun wegen Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Der Notruf der Jugendlichen war gestern Abend gegen 20.50 Uhr bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen eingegangen. Wie sie dabei angaben, habe die Frau sie nach der Tat auf der Flucht noch ein Stück verfolgt, würde nun aber wieder an der Haltestelle „Unterneustädter Kirchplatz“ sitzen. Eine Streife nahm die 30-Jährige dort wenige Augenblicke später fest. Ein Atemalkoholtest bei ihr ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Sie musste die Beamten für die Ausnüchterung und zur Blutentnahme anschließend mit zur Dienststelle begleiten. Bei der Durchsuchung ihrer persönlichen Sachen wurde auch ein Messer sichergestellt, das sie bei der Tat verwendet haben soll. Die weiteren Ermittlungen gegen die 30-Jährige dauern an.

Auch interessant

Kommentare