Betrunkene stürzt vor einfahrende Regiotram

Ein Sturz von der Bahnsteigkante im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe hätte einer 35-Jährigen fast das Leben gekostet.

Kassel. Offensichtlich infolge übermäßigen Alkoholgenusses stürzte in der vergangenen Nacht, gegen 00.30 Uhr, eine 35-Jährige aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg am Bahnhof Wilhelmshöhe  in das Gleis einer einfahrenden Regiotram.

Die Frau aus Breitenbach am Herzberg zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf zu. Nach Erstversorgung durch eine RTW-Besatzung kam die Frau in das Rote Kreuz Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1 Promille.

Die 35-Jährige saß nach Zeugenaussagen an der Bahnsteigkante am Gleis 7. Bei der Einfahrt des Zuges aus Richtung Hauptbahnhof versuchte die Frau aufzustehen, kam ins Schwanken und stürzte auf die Schienen. Die in diesem Moment einfahrende Regiotram kam zum Glück rechtzeitig zum Halten.

Mit Unterstützung zweier Bundespolizisten konnte die Frau wieder aufstehen und auf den Bahnsteig klettern.

Wegen des Vorfalles kam es kurzzeitig zu Gleissperrungen, wodurch elf Züge sich jeweils um rund 10 Minuten verspäteten. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die 35-Jährige ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeikontrolle: Wiederholungstäter unter Drogeneinfluss

Die Polizei kontrollierte einen Autofahrer in der Nähe der Sandershäuser Straße. Der polizeibekannte Täter stand unter Drogen und war ohne Führerschein unterwegs.
Polizeikontrolle: Wiederholungstäter unter Drogeneinfluss

Niederzwehren: Schild auf Verkehrsinsel umgefahren und geflüchtet

Beschädigungen an seinem Auto hat sich ein bislang Flüchtiger beim Umfahren eines Schilds auf einer Verkehrsinsel in der Credestraße zugezogen.
Niederzwehren: Schild auf Verkehrsinsel umgefahren und geflüchtet

Zeugenhinweis: Polizei stellt Einbrecher

Eine aufmerksame Anwohnerin in Bettenhausen alarmierte wegen verdächtiger Geräusche die Polizei. Ein Wohnungseinbrecher wurde noch während der Tat gestellt.
Zeugenhinweis: Polizei stellt Einbrecher

Spendenaktion für den Obelisk: Stadt und Künstler rufen auf

Ein Obelisk für Kassel - die Stadt Kassel und der Künstler Olu Oguibe rufen gemeinsam zu einer Spendenaktion auf.
Spendenaktion für den Obelisk: Stadt und Künstler rufen auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.