Betrunkener Autofahrer erbricht sich aus geöffneter Fahrertür und flüchtet mit 100 km/h

Äußerst unappetitlich auf sich aufmerksam machte in der Nacht zum Samstag in der Kasseler Innenstadt ein offensichtlich nicht mehr fahrtauglicher Autofahrer.

Kassel. Der 45-Jährige hatte sich am Steuer seines Wagens vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung übergeben müssen, dazu gegen 3 Uhr mitten auf der Fünffensterstraße angehalten und die Fahrertür geöffnet. Ein nachfolgender Autofahrer, der all das mit ansehen musste, erkundigte sich zunächst bei dem Mann, ob er möglicherweise Hilfe benötige. Da dieser aber nicht darauf einging und anschließend mit hoher Geschwindigkeit, laut des Mitteilers mit deutlich mehr als 100 km/h, wegfuhr, alarmierte der Zeuge gedankenschnell die Kasseler Polizei.

Fahndung führt zur Festnahme

Eine Streife des Polizeireviers Mitte nahm daraufhin sofort die Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug auf und stellte den Wagen im Bereich der über das Kennzeichen abgefragten Halteranschrift. Der im Verdacht der Trunkenheitsfahrt stehende 45-Jährige torkelte zu dieser Zeit gerade mit einer Schnapsflasche in der Hand von seinem Fahrzeug weg. Auch dort hatte sich der Mann ein weiteres Mal übergeben müssen.

Die Beamten nahmen ihn fest und brachten ihn zur Blutentnahme auf die Dienststelle, wo sie auch seinen Führerschein sicherstellten. Wie viel Promille der 45-Jährige letztlich intus hatte, bleibt bis zum Untersuchungsergebnis seiner Blutprobe abzuwarten.

Einen Atemalkoholtest hatte er nicht machen wollen. Da er zudem nicht mehr in der Lage war, eigenständig zu gehen und von den Polizisten gestützt werden musste, endete die Nacht für ihn zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Einen Führerschein hatte der junge Mann nicht
Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

als die Polizei kam, kochte sich der 41-Jährige im geklauten Backofen bereits sein Essen.
Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.