Betrunkener Kasseler schläft mit über 3,5 Promille an roter Ampel ein

Das vorläufige Ende einer Trunkenheitsfahrt mit nicht weniger als 3,5 Promille ereignete sich am gestrigen Montagnachmittag an der roten Ampel der Kreuzung Loßbergstraße / Teichstraße in Kassel.

Kassel. Der Fahrer eines Pkw war dort mutmaßlich aufgrund seines sehr hohen Alkoholisierungsgrades am Steuer seines BMW eingeschlafen, woraufhin andere Verkehrsteilnehmer die Polizei riefen. Die Streife nahm den 41-jährigen Autofahrer aus Kassel fest und setzte seiner Fahrt damit endgültig ein Ende.

Er war anderen Verkehrsteilnehmern zuvor schon auf der B 7 bei Vellmar durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. In Kirchditmold endete die gefährliche Fahrt, glücklicherweise ohne dass jemand zu Schaden gekommen war. Der durch die Beamten durchgeführte Atemalkoholtest förderte schließlich den hohen Promillewert bei dem 41-Jährigen zutage, weswegen er die Beamten zur Blutentnahme mit zur Dienststelle begleiten musste. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © mezzotint_fotolia - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

Einen unter Alkoholeinfluss stehenden Exhibitionisten nahmen Beamte des Polizeireviers Mitte am gestrigen Mittwochabend in der Kasseler Innenstadt fest.
Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

60-Jähriger geschlagen, getreten und bestohlen: Kripo sucht Zeugen zu möglichem Raub nahe der Uni

Zu einem Raubüberfall, bei dem zwei bislang unbekannte Täter einen 60 Jahre alten Mann zufolge geschlagen, getreten und dann bestohlen haben, soll es am Montagabend in …
60-Jähriger geschlagen, getreten und bestohlen: Kripo sucht Zeugen zu möglichem Raub nahe der Uni

Neuer Leiter Feuerwehr Kassel: Schon beim Hochwasser zeigte er Führungsqualitäten

Tobias Winter ist neuer Leiter der Feuerwehr Kassel, der 39-Jährige war bislang stellvertretender Leiter. Winters Vorgänger Norbert Schmitz ist im September vergangenen …
Neuer Leiter Feuerwehr Kassel: Schon beim Hochwasser zeigte er Führungsqualitäten

Zeugen gesucht: Unbekannter kracht in zwei geparkte Pkw

Ein unbekannter Verursacher ist am Sonntag, zwischen 1 und 9.15 Uhr, in der Kasseler Innenstadt in zwei geparkte Pkw gekracht und ist von der Unfallstelle geflüchtet.
Zeugen gesucht: Unbekannter kracht in zwei geparkte Pkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.