Betrunkener verursacht Unfall auf Autobahnauffahrt

Unfall bei Hünfeld

Mit 2,1 Promille im Blut verursachte heute Morgen ein Autofahrer aus Dortmund einen Autounfall auf der Autobahnauffahrt Baunatal Nord.

Baunatal. Heute Morgen kam es an der Autobahnauffahrt Baunatal-Nord zu einem Unfall, bei dem sich ein Fahrer leicht verletzte. Wie die  Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, war um halb sechs der Fahrer eines Fiat Punto auf der in diesem Baustellenbereich leicht verkürzten Auffahrt unterwegs. Der 26-jährige Fahrzeuglenker aus Dortmund zog unvermittelt nach links auf die rechte Fahrspur in Richtung Kassel. In diesem Streckenabschnitt ist die rechte Fahrspur auf Grund einer Baustelle verengt. Durch sein riskantes Fahrmanöver bremste er einen auf dieser Spur fahrenden Fiat Ducato aus. Der 36-jährige Fahrer des Kleintransporters konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Punto auf.

Bei dem Zusammenstoß entstand an dem Fiat Ducato ein Schaden von etwa 2.000 Euro und an dem Fiat Punto in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Fahrer des Ducato zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu.

Da der Dortmunder Unfallverursacher merklich unter Alkoholeinwirkung stand und der Atemalkoholtest 2,1 Promille anzeigte, nahmen die Beamten den 26-Jährigen mit zur Dienststelle, wo sie ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen ließen und seinen Führerschein sicherstellten. Der Fahrer muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Seit vier Wochen wird rund um das Panoptikum im Kasseler Osten gewerkelt.
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Vor gut zwei Wochen durften die GAstronomen ihre Betriebe wieder für die Gäste öffnen. Und nach Fall der 5-Quadratmeter-Regel dürfen auch mehr rein als bislang. Doch …
Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Das Kasseler Hotel ist für sein edles Ambiente bekannt – doch schon einige Zeit gilt es als offenes Geheimnis in der Stadt, dass die Mitarbeiter hinter den Kulissen …
Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Am Dienstag, 2. Juni, beginnt der eingeschränkte Regelbetrieb in den städtischen Kitas und den Kitas der freien Träger in Kassel.
Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.