1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Bettenhausen: Brand vermutlich absichtlich gelegt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der Brand an der Ohlebachhalle in Bettenhausen am 1. Oktober wurde vermutlich vorsätzlich gelegt. © Feuerwehr Kassel

Der Brand an der Ohlebachhalle in Bettenhausen am Sonntagnachmittag wurde wahrscheinlich absichtlich gelegt. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Kassel. Der Brand an der Ohlebachhalle im Kasseler Stadtteil Bettenhausen am gestrigen Sonntagnachmittag dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand vorsätzlich gelegt worden sein. Der Brandschaden beläuft sich nach einer ersten vorsichtigen Schätzung auf rund 25.000 Euro. Ein Hinweisgeber konnte eine kleine Gruppe Jugendliche vom Brandort wegrennen sehen, die möglicherweise für die Brandstiftung in Frage kommen. Nun bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden.

Wie die Ermittler berichten, brannte es gegen 15.20 Uhr. Die Dachrehling, der Regenabfluss und die Dachaußenhaut ist in einem Teilbereich der Sporthalle in vier Meter Höhe in Brand gesetzt worden. Den Ermittlungen am Tatort zufolge kletterten die bislang Unbekannten am senkrecht an der Wand angebrachten Blitzableiter auf das Flachdach der Sporthalle. Den dort hinterlassenen Schuhabdrücken nach, bewegten sich mindestens zwei Personen auf dem Dach. Später rannten nach Zeugenangaben vier bis fünf Jugendliche vom Brandort. Die Ermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo bitten nun weitere Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Auch interessant

Kommentare