Bettenhausen: Einbruch ins Vereinsheim der Cornelius-Gellert-Kampfbahn

In das Clubheim am Olebachweg in Kassel-Bettenhausen wurde am Montagnachmittag eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Am Montagnachmittag brachen bislang unbekannte Täter in das Clubheim am Olebachweg in Kassel-Bettenhausen ein und entwendeten Bargeld, Laptops, Schlüssel und Getränke. Nun erhoffen sich die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Ost, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, ereignete sich der Einbruch in das Vereinsheim zwischen 14 Uhr und 19.45 Uhr. Zu dieser Zeit drangen die Täter mit brachialer Gewalt durch die Zugangstür in das Clubheim und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie entwendeten dort die Wechselgeldkasse mit rund 30 Euro Bargeld, zwei Notebooks mit Drucker und 12 0,33 l Flaschen Coca Cola. Daneben ließen sie knapp 20 Schlüssel für verschiedene Räumlichkeiten der Sportanlage mitgehen. Da die Täter bei Tageslicht agierten und sie das Sportplatzgelände nur durch Überklettern des Zaunes betreten sowie verlassen konnten, erhoffen sich die Ermittler nun Zeugenhinweise zu bekommen. Die Ermittler des Polizeireviers Ost bitten diese, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Eben wurde gemeldet, dass es zu einem Verkehrsunfall vor der Fuldabrücke bei Dennhausen gekommen sein soll.
Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Größte documenta aller Zeiten

Ehemaliger OB Bertram Hilgen: „1,2 Millionen Besucher sind nicht zu toppen“
Größte documenta aller Zeiten

Briefwechsel: documenta der Superlative

Sehr geehrter Hans-Jürgen Jakobs, Sie haben sich als Handelsblatt-Autor zu der documenta 14 geäußert, die wir am Sonntag in Kassel feierlich beendet haben. Aber nicht …
Briefwechsel: documenta der Superlative

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.