Bettenhausen: Jugendliche wird Opfer eines Sexualdelikts - Täter sind zwei junge Männer

Eine Jugendliche wurde Opfer eines Sexualdeliktes. Zwei junge Männer sollen sich an ihr vergangen haben. Die Polizei ermittelt.

Kassel. Vergangene Woche wurde eine Jugendliche aus Kassel in einer Wohnung im Stadtteil Bettenhausen Opfer eines Sexualdelikts. Anschließend wurde sie bis zum nächsten Morgen in der Wohnung festgehalten.

Wie die mit den Ermittlungen betrauten Beamten berichten war das Opfer am Dienstagabend der vergangenen Woche mit den ihr bekannten jungen Männern zunächst freiwillig mit in deren Wohnung gegangen. Dort wurde sie dann gegen ihren Willen festgehalten und Opfer eines Sexualdeliktes. Nachdem sie am nächsten Morgen wieder gehen konnte, wurde der Polizei der Sachverhalt bekannt. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Täter schnell identifiziert werden, die der Polizei keine Unbekannten sind.

Im Rahmen der gestrigen Wohnungsdurchsuchungen konnten beide Täter festgenommen werden. In der Tatortwohnung konnte außerdem Cannabis in nicht geringer Menge und eine größere Summe Bargeld von mehr als 1000 Euro aufgefunden werden. Die beiden 19-jährigen Männer müssen sich nun wegen Verdacht der Vergewaltigung und illegalem Handel von Cannabis in nicht geringer Menge verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf Burgen und Schlösser-Tour in Nordhessen

Die preisgekrönte Burgen- und Schlösser-Kooperation wurde 2015 gegründet mit dem Ziel, das historische Erbe der Region zu erhalten und touristisch in Wert zu setzen. Die …
Auf Burgen und Schlösser-Tour in Nordhessen

Neuer Studiengang an der Uni Kassel

Technomathematik - Hochschule führt neuen Studiengang für die digitalisierte Arbeitswelt ein
Neuer Studiengang an der Uni Kassel

Ist Corona 2021 Geschichte?

IHK-Blitzumfrage zur Corona-Krise: Mehrheit der nordhessischen Unternehmen rechnet 2021 wieder mit Normalität
Ist Corona 2021 Geschichte?

Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

Es ist zunächst nur ein freundlicher Appell, den Stadt Kassel und Polizei gemeinsam an die Feiernden auf Straßen und Plätzen richten. Doch nachdem an den vergangenen …
Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.