Bettenhausen: Kundin vergisst Portemonnaie mit Drogen an Kasse

Die Freude darüber, dass sie ihr beim Einkaufen an der Kasse liegen gelassenes Portemonnaie zurückbekam, währte für die Kundin eines Discounters nicht besonders lang.

Kassel.  Denn darin waren Drogen entdeckt worden. Eine Verkäuferin hatte beim Suchen nach Hinweisen auf die Eigentümerin der Geldbörse ein Tütchen mit weißem Pulver bemerkt und die Polizei gerufen. Wie eine Streife des Polizeireviers Ost feststellte, handelte es sich um rund zwei Gramm des Rauschgifts Amphetamin.

Die Verliererin des Portemonnaies, eine 28-Jährige aus Kaufungen, konnten die Beamten kurze Zeit später ausfindig machen. Die Geldbörse bekam sie zwar wieder, die Drogen darin allerdings nicht. Die Beamten hatten das Amphetamin sichergestellt. Die Frau musste die Streife zudem mit zur Dienststelle begleiten. Gegen sie wird nun wegen Drogenbesitzes ermittelt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Theaterfest bot Einblicke hinter die Kulissen des Kasseler Staatstheaters

Das diesjährige Theaterfest am Kasseler Staatstheater bot spannende Einblicke und machte wieder Lust auf die kommende Spielzeit.
Theaterfest bot Einblicke hinter die Kulissen des Kasseler Staatstheaters

Dieb sprüht Ladendetektiv Deo ins Gesicht - und wird trotz Gegenwehr festgenommen

Bei dem 17-jährigen Dieb wurden auch verbotene Waffen gefunden.
Dieb sprüht Ladendetektiv Deo ins Gesicht - und wird trotz Gegenwehr festgenommen

Verschwundener Schüler wieder zu Hause

Die Suche nach dem 8 Jahre alten Deniz ist beendet
Verschwundener Schüler wieder zu Hause

Polizei sucht 8-jährigen Schüler Deniz I. in Kassel

Die Kasseler Polizei sucht aktuell nach dem vermissten 8 Jahre alten Schüler Deniz I. Er wohnt im Kasseler Stadtteil Waldau und besucht die dortige Grundschule.
Polizei sucht 8-jährigen Schüler Deniz I. in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.