Bettenhausen: Polizei stoppt Auto im Gegenverkehr

Die Polizei stoppte am Dienstagabend auf der Leipziger Straße einen 52-jährigen Autofahrer, der plötzlich auf die Gegenfahrbahn wechselte und dort im Gegenverkehr weiterfuhr.

Kassel. Wie sich bei der anschließenden Kontrolle herausstellte, war der 52-jährige Kasseler vermutlich drogenberauscht am Steuer seines Kleinwagens unterwegs. Er und auch sein 24 Jahre alter Beifahrer mussten die Beamten anschließend mit aufs Revier begleiten. Bei dem 24-Jährigen aus Kassel hatte die Streife eine Tüte mit rund 3 Gramm Marihuana und ein Springmesser gefunden.

Der 52-Jährige war gegen 20.15 Uhr auf der Leipziger Straße stadteinwärts unterwegs und kurz vor dem Fischhausweg ohne ersichtlichen Grund auf den Fahrstreifen der Gegenrichtung gefahren.

Noch bevor ihm dort jemand entgegenkam, konnte die zufällig hinterherfahrende Zivilstreife ihn stoppen und eine Verkehrskontrolle durchführen. Dabei gab der Fahrer zu seinem gefährlichen Fahrmanöver an, dass es noch keine Straßenbahnschienen und zwei Fahrstreifen in beiden Richtungen gegeben hätte, als er das letzte Mal diese Straße befahren habe. Der 52-Jährige geriet während der Kontrolle zunehmend in den Verdacht, unter Drogeneinfluss zu stehen. Ein durchgeführter Drogentest schlug dann auch auf THC in seinem Urin an, weshalb die Beamten ihm auf der Dienststelle von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen ließen.

Er muss sich nun wegen der Drogenfahrt verantworten. Seinen 24-jährigen Beifahrer erwarten nun Verfahren wegen Drogenbesitzes und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten beide Männer wieder auf freien Fuß.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Aufgrund der Täterbeschreibung geht die Polizei davon aus, dass beide Überfälle von ein und der selben Person begangen wurden.
Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel. Die Mangas sind wieder los: Connichi lockt wieder viele Paradiesvögel nach Kassel. Am Wochenende findet die 16. Manga-Messe Connichi statt. 
Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

Dort wo früher Tristesse herrschte sind moderne Appartements entstanden. „Livinspace-Boardinghouse“ heißt das Ganze.
Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

documenta: Dank für eine gelungene Weltausstellung

Kassel - das Wichtigste gleich vorweg: Wer nach den finanziellen Problemen der documenta personelle Konsequenzen durch den Aufsichtsrat erwartet hatte, wurde enttäuscht.
documenta: Dank für eine gelungene Weltausstellung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.