Bettenhausen: Räuberischer Diebstahl in Discounter

Zu einem räuberischen Diebstahl ist es am Mittwoch in einem Lebensmitteldiscounter an der Leipziger Straße gekommen. Der Dieb, der sich mit Schlägen wehrte, konnte an die Polizei übergeben werden.

Kassel.  Am gestrigen Mittwochmittag sorgte ein 35-Jähriger aus Bad Salzuffeln, der im dringenden Verdacht steht, Zigaretten und mehrere Brillen gestohlen zu haben, für Aufsehen in einem Lebensmitteldiscounter. Um im Besitz der zuvor gestohlenen Artikel zu bleiben, schlug der Ladendieb mehrfach auf einen Detektiv des bestohlenen Geschäfts ein. Um den renitenten Dieb ruhig zu stellen und die weitere Flucht zu verhindern, fesselte ihn der 37-jährige Ladendetektiv mit seinem Hosengürtel und übergab ihn im Anschluss an die Polizei.

Der räuberische Diebstahl ereignete sich gegen 14 Uhr in der Leipziger Straße 126. Wie der Detektiv berichtet, hielt sich der 35-jährige Mann zu dieser Zeit in dem Lebensmitteldiscounter auf. Der Ladendetektiv beobachtete den Dieb dabei, wie er Zigaretten und mehrere Brillen im Wert von ca. 100 Euro einsteckte und den Markt anschließend verlassen wollte. Nachdem der 37-Jährige den Täter daraufhin ansprach, schlug dieser sofort auf ihn ein und versuchte sich loszureißen. Hierbei erlitt er leichte Verletzungen an der Oberlippe. Der Detektiv konnte den 35-Jährigen jedoch festhalten und fesselte den noch immer aggressiven Dieb mit seinem Hosengürtel. Anschließend übergab er den Täter an die Polizei. Die Beamten nahmen den Ladendieb mit zur Dienststelle. Nun muss er sich wegen des räuberischen Diebstahls verantworten. Die weiteren Ermittlungen dazu führen die Beamten der Operativen Einheit Kassel.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wolfhager Familie im Weihnachtsfieber: Über Lichterketten, Krippenfiguren und Schneelandschaften

Wer an Weihnachtsdeko denkt, der denkt an Adventskränze, Sterne in den Fenstern und vielleicht auch etwas Lametta. Familie Töpfer aus Wolfhagen denkt dabei an mehr, denn …
Wolfhager Familie im Weihnachtsfieber: Über Lichterketten, Krippenfiguren und Schneelandschaften

Briefwechsel: Das waren damals noch Zeiten

Sehr geehrter Willi Waldhoff, sehr geehrter Günther „Eppo“ Reeb, wer sich Gedanken darüber machen will, wie sich die Gastronomie in den nächsten Jahren entwickeln wird, …
Briefwechsel: Das waren damals noch Zeiten

Wo sind die Kneipen hin? Günther "Eppo" Reeb und Willi Waldhoff erklären das Kneipensterben

Wo sind die Kneipen hin? Gastronom Günther „Eppo“ Reeb und Getränkegroßhändler Willi Waldhoff im EXTRA TIP-Interview.
Wo sind die Kneipen hin? Günther "Eppo" Reeb und Willi Waldhoff erklären das Kneipensterben

Gasaustritt in DM-Markt: 14 Personen verletzt

Heute kam es zu einem großen Einsatz in einem Kassler DM-Markt. 14 Personen wurde verletzt.
Gasaustritt in DM-Markt: 14 Personen verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.