Bettenhausen: Reifenstecher auf Leipziger Straße unterwegs

Bislang Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag die Reifen mehrerer Autos entlang der Leipziger Straße zerstochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Betroffen von dem Vandalismus sind nach derzeitigem Sachstand sowohl Streifenwagen des Polizeireviers Ost, als auch Fahrzeuge benachbarter Autohändler. Die Kasseler Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung sowie Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel.

Wann genau in der Nacht die Reifenstecher unterwegs waren, ist derzeit noch nicht bekannt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Insgesamt fünf Reifen an drei Streifenwagen auf dem Gelände des Polizeireviers Ost, die Reifen an einem Pkw eines Autohändlers in unmittelbarer Nachbarschaft zum Polizeirevier sowie zehn Reifen an drei Autos eines etwa 200 Meter weiter stadtauswärts gelegenen Autohauses sind von den Unbekannten zerstochen worden.

Vermutlich hatten die Täter ein Messer oder einen ähnlich spitzen Gegenstand bei der Tatbegehung verwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die Ermittler des Polizeireviers Ost bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © luisrsphoto - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Nie zuvor kamen so viele Besucher nach Kassel, die Gewerbesteuer ist so hoch wie nie: Das waren nur zwei Themen, über die Oberbürgermeister Christian Geselle auf dem …
Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Kassel. Der schönste Tag im Leben kann kommen: Zahlreiche Aussteller zeigen bei der Messe in der Kasseler documenta-Halle (Samstag-Sonntag 10-18 Uhr) alles rund um das …
Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Einsatz für Wehren am späten Samstagnachmittag / Gebäude vorerst unbewohnbar
Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Ekel-Alarm: Schimmel-Vorfall bei Burger King in Malsfeld

Eigentlich wollte Alexander Ludolph einfach nur seinen Burger genießen, doch der Appetit ist ihm gehörig vergangen, als er einen Schimmelfleck auf dem Brötchen fand.
Ekel-Alarm: Schimmel-Vorfall bei Burger King in Malsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.