Bettenhausen: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

In Bettenhausen haben zwei bislang Unbekannte versucht, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Ein Bewohner des Hauses hat sie bei dem Versuch jedoch ertappt.

Kassel.  Am gestrigen Donnerstagmittag versuchten eine männliche und eine weibliche Person in ein Einfamilienhaus in der Hirschberstraße im Kasseler Stadtteil Bettenhausen einzubrechen. Die Tat misslang jedoch, weil die Bewohner des Hauses das Einbrecher-Duo bei dem Versuch ertappten. Die Täter flüchteten daraufhin in einem silbernen Ford. Nun bittet die Polizei um Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der versuchte Einbruch gegen 12 Uhr. Die Bewohnerin des Hauses sah kurz zuvor zwei Personen, die zunächst ihre Einfahrt betraten und im Anschluss mehrfach an der Haustür klingelten. Da sie darauf nicht reagierte, gingen die Einbrecher in den rückwärtigen Bereich des Hauses und versuchten das dortige Schlafzimmerfenster aufzuhebeln. Hierbei überraschte der Sohn der Hausbewohnerin die Täter, als er das Zimmer betrat. Beide Personen flüchteten vom Tatort und fuhren anschließend mit einem silberfarbenen Ford, vermutlich Modell Focus in unbekannte Richtung davon. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Flüchtenden verlief ohne Erfolg.

Bei den Tätern soll es sich um eine Frau, ca. 18 Jahre alt und einen Mann, ca. 20 bis 22 Jahre alt handeln. Der Mann hatte dunkle kurze Haare und war komplett dunkel gekleidet. Die Frau war ebenfalls dunkel gekleidet und hatte lange schwarze Haare. Der Zeuge beschrieb beide mit südosteuropäischem Aussehen.

Die Ermittler des K21/22 bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist Kafka wirklich sexy?

Die Hersfelder Festspiele sind in diesem Jahr eine Herausforderung. Kafka soll witzig sein. Das darf doch wohl nicht wahr sein.
Ist Kafka wirklich sexy?

Vermisster Jeffrey K. aus Kassel  wohlbehalten wieder aufgetaucht

Bereits seit dem 17. Februar wurde der 16-Jährige vermisst, nun tauchte er glücklicherweise wieder auf.
Vermisster Jeffrey K. aus Kassel  wohlbehalten wieder aufgetaucht

Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Inspiration für ihre Kunstwerke holt sie sich aus Literatur.
Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Hunderte Millionen für Kassels Schulen

Hunderte Millionen für Kassels Schulen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.