1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Mit Bezug auf „KSV Hessen Kassel“: Unbekannte besprühen über 18 Stromkästen am Auedamm

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und erbittet Zeugenhinweise.
Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und erbittet Zeugenhinweise. © Symbolfoto

Wie hoch der entstandene Gesamtsachschaden ist, steht bislang noch nicht abschließend fest.

Kassel Drei unbekannte Männer haben in der Nacht zum Freitag Graffitis mit verschiedenen Schriftzügen an mindestens 18 Stromkästen am Kasseler Auedamm gesprüht. Alle Graffitis in roter und weißer Farbe nehmen Bezug auf den Verein „KSV Hessen Kassel“ und deuten auf eine Affinität der Täter zu dem Fußballverein hin. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und erbittet Zeugenhinweise.

Ein Passant war gegen 0.10 Uhr an der Schwimmbadbrücke auf die drei jungen Männer aufmerksam geworden, die sich bei seinem Anblick plötzlich in einem Gebüsch versteckt hatten. Da es zudem nach frischer Farbe roch, alarmierte der Zeuge die Polizei. Die sofort hinzugeeilten Streifen konnten noch einen der Verdächtigen, einen schlanken, ca. 1,75 Meter großen Mann mit weißen Turnschuhen, dunkler Kleidung und schwarzer Mütze, flüchten sehen. Dieser rannte in die Karlsaue, wo sich seine Spur am Küchengraben trotz der sofortigen Fahndungsmaßnahmen verliert. Im Anschluss stellten die Polizisten 18 frische Farbschmierereien mit verschiedenen Schriftzügen und Motiven an Stromkästen entlang des gesamten Auedamms, zwischen der Hessenkampfbahn und der Blumeninsel Siebenbergen, fest. Wie hoch der entstandene Gesamtsachschaden ist, steht bislang noch nicht abschließend fest.

Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei suchen Zeugen, die in der vergangenen Nacht rund um den Auedamm und die Karlsaue verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Auch interessant

Kommentare