Bike-Besitzer gefunden

+

Kassel. Nachdem der 36-jährige Eigentümer sein Mountainbike in der Zeitung abgebildet sah, meldete er sich bei den Ermittlern.

Kassel.Das von der Polizei am 22. Juli bei einem 18-Jährigen sichergestellte Bulls Mountainbike konnte nach der Veröffentlichung des vermeintlich gestohlenen Rades einem Eigentümer zugeordnet werden. Die Beamten waren auf den 18-Jährigen aufmerksam gemacht worden, als er das hochwertige Rad in einem Laden über Wert verkaufen wollte.

Nachdem der 36-jährige Eigentümer aus Kassel sein schwarz-blaues Mountainbike in der Zeitung abgebildet sah, meldete er sich umgehend bei den Ermittlern. Einen entsprechenden Eigentumsnachweis konnte er vor kurzem den Beamten vorlegen. Das Rad war ihm erst wenige Stunden vor der Sicherstellung in Kassel von der Straße gestohlen worden.Eine Anzeige hatte er bislang noch nicht erstattet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Gunther von Hagens und Sohn Rurik zeigten uns ihr Plastinarium in Guben und gaben Einblicke in die privaten Räumlichkeiten mit besonderer Deko und geheimen Hinterzimmern.
Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Beim einsturzgefährdeten Gebäude in der Holländischen Straße 42 musste die Stadt Kassel nun weitere Sicherungsmaßnahmen ergreifen. Die Fraktion der Linken fordert die …
Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Zeugen werden gesucht.
Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Der Streit um die Zukunftspläne für die Kasseler Markthalle (der EXTRA TIP berichtete mehrfach) hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Sitzung der …
Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.