Bildergalerie: EXTRA TIP Kindersachenflohmarkt in den Messehallen

1 von 21
Katrin und Mama Sylvia Rudolph aus Schauenburg.
2 von 21
Haben selbst gehäkelte Kuscheltiere dabei: Tochter Kerstin Weimann und Sigrid Gerlach aus Vellmar.
3 von 21
Milena Striemer (7) aus Kassel freut sich über ihr Elfenreich.
4 von 21
5 von 21
Holger Schwarz und Peter Rinder verkaufen Lego.
6 von 21
Sammeln Spenden für die Typisierungsaktion nächsten Samstag: Nadja Feldle, Katharina Krank, Gitta Krause und Karin Kranz.
7 von 21
Karsten und Jutta Wagner aus Felsberg.
8 von 21

Noch bis 15 Uhr kann man in den Kasseler Messehallen auf Schnäppchenjagd gehen.

Kassel. Der Ansturm um 9 Uhr war groß, die Hallen sind gut besucht und Liebhaberstücke, Kinder-, Spielsachen und zukünftigen Weihnachtsgeschenke wechseln ihre Besitzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorderer Westen: Schüler von Auto erfasst und schwer verletzt

Im Vorderen Westen ist es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 13-Jähriger von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde.
Vorderer Westen: Schüler von Auto erfasst und schwer verletzt

Rothenditmold: 79-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt

Eine Betreuerin eines 79-Jährigen erstattete am vergangenen Freitag Anzeige wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Sie fand den Mann bewusstlos und mit …
Rothenditmold: 79-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt

Wehlheiden: Dreiste Diebe räumen Tresor aus

Am Freitag haben dreiste Diebe während der Öffnungszeiten Bargeld in fünfstelliger Höhe aus einem Tresor eines Lebensmittelmarktes in Wehlheiden geklaut. Die Polizei …
Wehlheiden: Dreiste Diebe räumen Tresor aus

Kassel-Süd: 23-Jährige wird von Unbekanntem vergewaltigt und mit Messer verletzt

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein Unbekannter eine 23-Jährige am Kasseler Auedamm vergewaltigt und anschließend mit dem Messer verletzt. Die Polizei sucht …
Kassel-Süd: 23-Jährige wird von Unbekanntem vergewaltigt und mit Messer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.