Bildergalerie: 1. Kasseler Bierfest lockt mit Außergewöhnlichem

+
Bierfest, Bier, Craft Beer, Bierfestival

Das 1. Kasseler Bierfest feierte Donnerstag am Friedrichsplatz Eröffnung. Ein Muss für Bierfans! Wir haben bereits probiert und hier gibt's die Bilder

Kassel. Sommer, Sonne und ein kühles Bier – nichts passt besser zusammen. So startete am Donnerstag auf dem Friedrichsplatz Kassels erstes Bierfest bei bestem Wetter und bot wohltuende Erfrischung für die trockenen Kehlen. Das Besondere dabei: Craftbiere sorgen für geschmackliche Abwechslung  – Fruchtbier mit Himbeere, Gurken-Bier, Sauerbier mit Waldmeister oder "Anti-Aging"-Schwarzbier.

"Craftbiere werden von Hand und mit viel Kreativität und Leidenschaft gebraut", erklärt Michael Solms, Veranstalter des Bierfestes. "Wie ein Künstler können die Craft-Brauer verschiedene Geschmäcker und Eigenschaften des Bieres kreieren. Dabei immer nach dem Reinheitsgebot."

An mehr als 20 Ständen werden rund 200 verschiedene Biere aus der ganzen Welt gezapft. Die Besucher können  zwischen  Bierspezialitäten  der  traditionellen,  als  auch  der jungen  Brauereien  aus  dem  In-  und  Ausland  wählen.

Kreative Craftbiere

"In  den vergangenen  Jahren  hat  sich  in  der  internationalen  Brauszene  viel  getan, es wird immer mehr ausprobiert und die Geschmacksrichtungen des Bieres erweitert – auch in Deutschland. Früher  musste  es  hierzulande  immer  ein  Pils  sein, mittlerweile  gibt  es  unzählige  Mikrobrauereien  die  tolle  Ale-Biere brauen und ganz neue Geschmackserlebnisse bringen". Eines seiner Lieblings-Craftbiere ist übrigens japanisches Zitrusbier und Sauerbier mit Waldmeister. "In der Craftbier-Szene gibt es immer Neues zu entdecken und zu probieren, deshalb auch unser Motto: ,Bierwelten entdecken’", betont Michael Solms abschließend.

Das Bierfest hat noch am heutigen Freitag von 17 bis 24 Uhr und am Samstag von 14 Uhr bis 24 Uhr geöffnet. Weitere Infos auch hier

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

Die Sonderausstellung "Lamento", die bis zum 15. März zu sehen ist, beleuchtet die Emotion und den Umgang mit Verlusten aus verschiedenen Perspektiven und außerhalb der …
Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Im Fernsehen sind die Forensiker immer ein bisschen verschroben oder haben ihr Mittagessen direkt neben der geöffneten Leichestehen. Alles Blödsinn berichtet Professor …
„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Die documenta ist seit dem Jahr 1955 fest in Kassel verortet und hat nach bisher 14 Ausstellungen zahlreiche Spuren in unserer Stadt hinterlassen.
Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Einem aufmerksamen 45-Jährigen ist es zu verdanken, dass ein Diebstahlsversuch eines unbekannten Quartetts am gestrigen Montagabend im Kasseler Stadtteil Kirchditmold …
Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.