Bildergalerie des Neujahrsempfangs: Kassel auf Rekordkurs 

1 von 37
2 von 37
3 von 37
4 von 37
5 von 37
6 von 37
7 von 37
8 von 37

So viele Besucher wie nie, steigende Gewerbesteuer sowie Einwohnerzahlen: Oberbürgermeister Christian Geselle präsentierte beim Neujahrsempfang der Stadt Kassel erfreuliche Zahlen.

Kassel. Kassel ist auf Rekordkurs: Im Jahr 2017 kamen so viele Besucher wie nie zuvor in die Stadt. Die Erträge aus Gewerbesteuer sowie Einkommenssteuer sind so hoch wie nie, und noch nie hat die Stadt Kassel auf einen Schlag so viele Schulden abgetragen wie im vergangenen Jahr.

Diese historischen Höchstwerte hat Oberbürgermeister Christian Geselle beim Neujahrsempfang der Stadt Kassel am Samstag im Rathaus vermeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung zum Brand "Am Sonnenhang": Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Wie die Beamten der Kasseler Kripo von den heutigen Ermittlungen am Brandort berichten, schließen sie einen technischen Defekt als Ursache aus.
Folgemeldung zum Brand "Am Sonnenhang": Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Angeleinter Dackel läuft auf Straße und wird angefahren: Silbernes Auto gesucht

Die Polizei sucht den Fahrer eines silbernen Autos, der vergangenen Dienstag in Lohfelden einen Dackel angefahren hat.
Angeleinter Dackel läuft auf Straße und wird angefahren: Silbernes Auto gesucht

Kassel: Wohnungsbrand "Am Sonnenhang"

Um Sonntag um 22.24 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Straße Am Sonnenhang alarmiert.
Kassel: Wohnungsbrand "Am Sonnenhang"

Betrunkener rammt Auto und überschlägt sich

Ein Betrunkener rammte mit seinem Fahrzeug einen anderen Wagen und überschlug sich dabei
Betrunkener rammt Auto und überschlägt sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.