Blitzeinbruch in Oberkaufungen

+

Kaufungen. Obwohl die Bewohner nur 30 Minuten weg waren: Einbrecher stehlen Digitalkamera, Geld und teuren Schmuck aus Wohnhaus.

Kaufungen. Das ging fix: Nur eine halbe Stunde hatten Bewohner eines Wohnhauses in Oberkaufungen ihr Haus verlassen. Diese kurze Zeit nutzten Einbrecher, um Schmuck, Geld sowie eine Kamera mitgehen zu lassen.

Wie die Polizei mitteilt, hatten die Bewohner ihr Haus in der Triftstraße um 17.45 Uhr verlassen. Als sie wenig später gegen 18.20 Uhr zurückkehrten, entdeckten sie den Einbruch und alarmierten die Polizei. Offenbar hatten die Einbrecher während der kurzen Abwesenheit der Bewohner die Terrassentür aufgehebelt und waren so in das Haus gelangt. Dort öffneten die Täter teilweise gewaltsam die Schränke und Schubladen und durchwühlten die Behältnisse. Neben einer Digitalfotokamera der Marke Lumix nahmen die Einbrecher auch 50 US-Dollar und eine goldene Kette mit Brillantanhänger mit. Der Gesamtwert der Diebesbeute wurde von den Opfern mit 1.700 Euro beziffert.

Zeugen, die gestern zur tatrelevanten Zeit zwischen 17.45 Uhr und 18.20 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Oberkaufunger Triftstraße beobachtet haben, oder aber Hinweise zum Verbleib der Diebesbeute geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Besonders aufmerksam und schnell handelten am frühen Sonntagmorgen zwei Zeugen eines Einbruchs in ein Lebensmittelgeschäft im Kasseler Mittelring. Mit ihrer …
Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

IHK Kassel begrüßt hessenweite Einführung der Luca-App

Die IHK Kassel-Marburg begrüßt die hessenweite Einführung eines digitalen Nachverfolgungssystems und appelliert an Unternehmen und deren Kunden, dieses zu nutzen.
IHK Kassel begrüßt hessenweite Einführung der Luca-App

"Wir sind nicht die Bösen": Leiterin berichtet über die Arbeit des Jugendamtes

Es wenden sich immer mehr Kasseler Eltern an die Behörde und lassen sich dort beraten und helfen – zum Wohle ihrer Kinder.
"Wir sind nicht die Bösen": Leiterin berichtet über die Arbeit des Jugendamtes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.