Letzte Nacht in Kasseler Bordell: Prostituierte ausgeraubt, Bulgare angeschossen

Täter vermutlich Deutscher: 25-30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, sportliche Figur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzer Jacke und einer schwarzen Basecap.

Kassel. Gegen gegen 0.30 Uhr in der Nacht zum heutigen Samstag, wurde eine 28-jährige Prostituierte aus Bulgarien in einem Bordellbetrieb am Platz der Deutschen Einheit in Kassel in ihrem Zimmer von einem unbekannten Täter mit einer Pistole bedroht und zur Herausgabe eines kleineren Bargeldbetrages gezwungen.

Durch die lautstarken Hilferufe der Geschädigten aufmerksam geworden, kam ein 50-jähriger Mann, ebenfalls aus Bulgarien, der sich gerade im Nachbarzimmer aufhielt, hinzu. Daraufhin gab der Täter unmittelbar einen Schuss aus einer Pistole auf den zur Hilfe eilenden Mann ab und verletzte ihn im Bereich der Schulter. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß aus dem Haus in unbekannte Richtung.

Der Verletzte wurde von Rettungsdienst in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Die Schussverletzung ist nach Einschätzung der Ärzte nicht lebensbedrohlich.

Die über Notruf alarmierte Kasseler Polizei fahndete unmittelbar mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften nach dem flüchtigen Täter, konnte ihm jedoch nicht mehr habhaft werden. Er konnte von den Geschädigten wie folgt beschrieben werden: Ca. 25-30 Jahre alter Mann, vermutlich Deutscher, ca. 180 cm groß, sportliche Figur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzer Jacke und einer schwarzen Basecap. Er soll einen Dreitagebart und eine Brille getragen haben. Bei der Schusswaffe soll es sich um eine größere schwarze Pistole gehandelt haben.

Die Kriminalpolizei in Kassel hat noch in der Nacht die Ermittlungen zu Aufklärung des Verbrechens aufgenommen. Zeugen, die zur Tatzeit oder kurz danach im Bereich des Platzes der Deutschen Einheit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Kassel unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Weitere Angaben zum Sachverhalt sind derzeit nicht möglich. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kassel wird zu gegebener Zeit nachberichtet.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

ne Woche vor Eröffnung lud Timberjacks-Gründer Thomas Kemner die am Bau des eindrucksvollen Holzgebäudes beteiligten Firmen sowie Geschäftspartner zur Vorbesichtigung …
Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Beamte nahmen am Mittwochabend im Buga-Gelände einen 64-Jährigen aus Kaufungen fest, der im Verdacht steht, nackt über das Buga-Gelände gelaufen zu sein.
Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Ganz offiziell soll es am Wochenende in Kassels neuem Restaurant im eindrucksvollen Blockhaus-Stil los gehen. Doch schon vergangene Woche strömte der Duft etlicher …
Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Er wurde nur 34 Jahre alt: Wie heute Nachmittag bekannt wurde, verstarb der „Dandy Diary“-Modeblogger Carl Jakob Haupt am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau.
Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.