1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Bornmann-Neueröffnung auf der Fritze: Nach dem Eis geht es zu den E-Bikes

Erstellt:

Von: Marcel Ehrig

Kommentare

Kassel, Radsport Bornmann
E-Bikes von Cannondale statt Chardonnay aus Südtirol: Remko Bornmann von Radsport Bornmann ist jetzt auch im ehemaligen Wein Bremer auf der Friedrich-Ebert-Straße zu finden. © Ehrig

Früher gab es hier Wein, Schnaps und Whiskey, seit Samstag gibt es in der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Westendstraße, im ehemaligen Wein Bremer jede Menge E-Bikes. Denn dort befindet sich nun der neue Showroom von Radsport Bornmann.

Kassel Gas geben kann man auf der Friedrich-Ebert-Straße schon lange. Die meisten tun das am Wochenende, wenn sie durch die Bars ziehen, andere wiederum können es nicht lassen und protzen mit dicken, schnellen und vor allem lauten Autos über die Feiermeile, was die Anwohner an und um die Fritze verärgert. Was dagegen nicht nur die Anwohner freuen dürfte, ist der Einzug von Radsport Bornmann in die ehemaligen Räumlichkeiten der Weinhandlung Bremer.

Diese standen länger leer, ein Zettel am Eingang mit dem Hinweis, dass diese Lokalität nicht zur Vermietung stünde, machte das Geheimnis noch ein bisschen größer. Dann schnappte sich Remko Bornmann den Laden und hat einen Showroom für seine E-Bikes eingerichtet. Zudem gibt es seit Samstag dort auch „spezielle Kleinigkeiten, die man nicht überall findet“, beschreibt es Bornmann. Damit meint er unter anderem Helme mit eingebauter Elektronik und besonderen Features.

Der Standort im Königstor mit einer großen Auswahl an Rennrädern, Gravel- und Citybikes und der Werkstatt wird aber weiter bestehen bleiben. Natürlich gibt es bei Radsport Bornmann auch jetzt schon E-Bikes, der Standort auf der Friedrich-Ebert-Straße bietet dafür aber jetzt mehr zusätzliche Fläche.

Auch interessant

Kommentare