"Boys & Girls Day": Frauen in typischen Männerberufen

+
Obst statt Haut: Schülerin Amelie durfte im Tattoo-Studio Jenny B. sogar selbst tätowieren. Ronja zeigte ihr mit Hilfe einer Orange, wie es geht.

Und wie arbeitet es sich in einem Beruf, in dem Männer noch immer dominieren? Schülerin Amelie hat im Tattoo-Studio Jenny B. nur positive Erfahrungen damit gemacht.

Kassel. Beim „Girls- & Boys Day“ schnupperten wieder viele Schüler und Schülerinnen in den Berufsalltag zahlreicher Branchen. Allein 13 Mädchen und 9 Jungen besuchten die Feuerwehr Kassel, um die unterschiedlichen Aufgabenbereiche einer Berufsfeuerwehr kennenzulernen und sich über das Arbeitsumfeld einer Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann zu informieren.

Und wie arbeitet es sich in einem Beruf, in dem Männer noch immer dominieren? Schülerin Amelie hat im Tattoo-Studio Jenny B. nur positive Erfahrungen damit gemacht. Kein Wunder: Ronja Block und ihre Mutter zeigen dort ja schon seit langem, dass es mittlerweile selbstverständlich ist, als Frau zu tätowieren. Trotzdem wird das Tattoo-Gewerbe noch oft als Männerdomäne wahrgenommen. Ronja ermöglichte Amelie nicht nur Einblicke in die Tätowiererei, sondern ließ die Schülerin auch selbst ran: Eine Orange durfte sie selbst tätowieren. „Das hat richtig viel Spaß gemacht“, so die Schülerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Terrorverdacht nicht bestätigt: Syrer aus Kassel wieder frei

Bei den Ermittlungen gegen sechs wegen Terrorverdachts festgenommene Syrer, einige davon aus Kassel, können Vorwürfe einer Anschlagsplanung nicht erhärtet werden.
Terrorverdacht nicht bestätigt: Syrer aus Kassel wieder frei

Nach Wohnungseinbrüchen: Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge

Am gestrigen Dienstag kam es im Landkreis Kassel, in Fuldabrück, Fuldatal und Niestetal, zu mehreren Wohnungseinbrüchen durch bislang unbekannte Täter.
Nach Wohnungseinbrüchen: Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge

Wesertor: Auto überschlug sich auf Fuldatalstraße

In der Fuldatalstraße kam es gegen 14.15 Uhr zu einem Unfall, bei dem sich ein Auto überschlagen hat.
Wesertor: Auto überschlug sich auf Fuldatalstraße

Folgemeldung zum Unfall in der Nordstadt: 28-Jährige schwer verletzt

Die Ermittler erhoffen sich von der Veröffentlichung des beschädigten Fahrrads weitere Hinweise aus der Bevölkerung.
Folgemeldung zum Unfall in der Nordstadt: 28-Jährige schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.