Brand auf Balkon in Bettenhausen

Die Brandursache ist noch unklar - Kripo sucht nach Zeugen.

Kassel - Kassel-Bettenhausen: Am gestrigen späten Mittwochabend brannte es auf einem Balkon eines Wohnhauses im Dahlheimer Weg in Kassel. Dabei entstand nach ersten Ermittlungen ein Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Wie die Ermittler des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kriminalpolizei berichten, ist die Brandursache bislang noch unklar. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund suchen die Ermittler nun auch nach Zeugen, die möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise zur Entstehung des Brandes geben können.

Der Brand auf dem Balkon des Mehrfamilienhauses wurde der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen gegen 23:15 Uhr über den Notruf 110 von der Nachbarschaft gemeldet. Die Leitstelle informierte sofort die Kasseler Feuerwehr und entsandte Beamte des Polizeireviers Ost sowie des Kriminaldauerdienstes der Kripo Kassel zum Brandort. Nachdem die Wehrleute das Feuer auf dem Balkon im ersten Obergeschoss gelöscht hatten, begannen die Beamten mit den ersten Ermittlungen zur Brandursache. Nach erster Einschätzung sind infolge des Feuers das Mobiliar und andere Gegenstände sowie die Außenfassade beschädigt worden. Personen kamen nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei nicht zu Schaden.

Am heutigen Donnerstagmorgen setzten die Kriminalbeamten des für Brände zuständigen K11 die Brandermittlungen fort. Konkrete Hinweise auf die Brandursache liegen bislang nicht vor. Die Ermittler bitten nun Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, sich unter Telefon: 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ebbe in der Kasse, aber dickeren Bauch: Wie DJ Ray-D der Corona-Krise trotzt

Mit Mixtapes Online DJ-Schulungen - und gutem Essen - versucht Thorsten Döring die Club-Schließungen zu überstehen
Ebbe in der Kasse, aber dickeren Bauch: Wie DJ Ray-D der Corona-Krise trotzt

Corona-Leere: Foto-Streifzug durch die Kasseler Innenstadt

Weitgehend sind die Plätze und Straßen in Zeiten der Corona-Krise menschenleer.
Corona-Leere: Foto-Streifzug durch die Kasseler Innenstadt

Neuer Ersatzfahrplan: KVG erweitert Betriebszeiten zum 30. März

Die KVG ändert ab dem kommenden Montag, 30. März, ihren seit rund zwei Wochen geltenden Ersatzfahrplan.
Neuer Ersatzfahrplan: KVG erweitert Betriebszeiten zum 30. März

32-Jähriger erleidet bei Schlägerei im Nordstadtpark Stichverletzung am Hintern

Eine Schlägerei zwischen mehreren Männern, die sich am vergangenen Samstagnachmittag in der Kasseler Nordstadt ereignet hat, beschäftigt derzeit die Beamten der Kasseler …
32-Jähriger erleidet bei Schlägerei im Nordstadtpark Stichverletzung am Hintern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.