Brand in Großenritte - Hausbewohner muss ins Krankenhaus

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Am frühen Abend kam es zu einem Brand in einem Fachwerkhaus, das nun unbewohnbar ist.

Baunatal-Großenritte. Am frühen Freitagabend, 9. Juni, kam es in Baunatal-Großenritte zu einem Wohnhausbrand. Die Erstmeldung erreichte die Leitstelle der Polizei Kassel gegen 19.10 Uhr. Die Feuerwehr hatte den Brand gegen 20 Uhr gelöscht.

Bei dem Haus handelt es sich um ein Fachwerkhaus mit drei Eingängen, jeweils Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss. Der Brand war in der mittleren Wohneinheit im Badezimmer der Erdgeschosswohnung ausgebrochen und hat alle drei Geschosse des Hauses in Mitleidenschaft gezogen.

Die vor Ort eingesetzten Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf circa 100.000 Euro. Das Haus ist unbewohnbar. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die weiteren Ermittlungen werden von dem zuständigen Fachkommissariat der Kasseler Kriminalpolizei geführt.

Der 55-jährige Bewohner der brandbetroffenen Wohnung wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Kasseler Krankenhaus transportiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Kassel. Endlich waren sie wieder in Kassel. Die Fantastischen Vier begeisterten am Samstagabend seine vielen Fans im Auestadion. 
Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain hat sich getraut

Was für ein Fest: Am letzten Samstag heiratete Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain alias Germano Tirone seine Freundin Katharina.
Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain hat sich getraut

Einbrecher nach rücksichtsloser Flucht mit Auto und mehreren Unfällen festgenommen

Gestern Nacht konnte ein besonders rücksichtloser Einbrecher von der Polizei in Kassel festgenommen werden.
Einbrecher nach rücksichtsloser Flucht mit Auto und mehreren Unfällen festgenommen

Unbekannter klaut hilflosem Senior nach Zuckerschock den Rucksack

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat am Donnerstagabend an der Bushaltestelle "Warteberg" beobachtet haben.
Unbekannter klaut hilflosem Senior nach Zuckerschock den Rucksack

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.