1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Brand im Garten- und Umweltamt: Kleinkipplader hatte Feuer gefangen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Fahrzeug hatte, aus bisher ungeklärter Ursache, in der Werkstatt Feuer gefangen. Ein Mitarbeiter hatte der Kleinkipplader ins freie geschoben und so das Übergreifen des Feuers auf das restliche Gebäude verhindert.

Kassel. Die Leitstelle Kassel wurde heute gegen 11 Uhr zu einem Werkstattbrand in das Garten- und Umweltamt in der Bosestraße alarmiert. Daraufhin wurde der Löschzug der Feuerwache 2 entsendet. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Kassel brannte ein Kleinkipplader im Außenbereich. Dieser hatte vorher, aus bisher ungeklärter Ursache, innerhalb der Werkstatt Feuer gefangen. Unmittelbar nach Entstehung des Brandes wurde der Kleinkipplader durch beherztes Eingreifen der Mitarbeiter ins Freie geschoben. Durch das schnelle Handeln konnte ein Übergriff auf das restliche Gebäude verhindert werden. Der Kleinkipplader sowie die Werkstatt wurden durch die Berufsfeuerwehr Kassel mit zwei C-Rohren und zwei Trupps unter Atemschutz gelöscht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, die Werkstatt ist nicht mehr nutzbar. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Auch interessant

Kommentare