1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Brand in der Kohlenstraße: Feuer wurde von zwei Kinden verursacht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Brand, Feuer, Kassel
Das Feuer war am Mittwoch in der Kohlenstraße ausgebrochen und hatte erheblich Schaden angerichtet. © Krümler

Der Brand in der Kohlenstraße in Kassel vom Mittwochnachmittag ist von zwei Jungen verursacht worden. Das gab die Polizei jetzt bekannt, die die beiden Jungs bereits verhörten.

Kassel Aufgrund der Hinweise von Anwohnern hatten die Ermittler der Kasseler Kripo die beiden neun und zwölf Jahre alten Kinder aus Kassel als mögliche Verursacher identifizieren können. Bei dem Brand am Mittwoch war ein Schaden von rund 500.000 Euro entstanden. Beide Jungen wurden inzwischen im Beisein der Eltern von den Kriminalbeamten vernommen und gaben zu, dass sie zur fraglichen Zeit in dem Hinterhof gezündelt hatten. Dabei steckten sie nach eigenen Angaben auch Pappe an, wobei sich das Feuer aber versehentlich ausbreitete und im weiteren Verlauf zu den Gebäudebränden führte.

Der anschließende Brand von mehreren Gebäuden in dem Hinterhof hatte einen großen Feuerwehreinsatz zufolge. Durch das Feuer wurde ein Werkstattgebäude und ein Schuppen- bzw. Garagengebäude zerstört sowie auch ein Hinterhofgebäude auf dem angrenzenden Grundstück und die Hausfassade eines nahen Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf ca. 500.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Kommentare