Brand in Lohfeldener Mehrfamilienhaus

SAMSUNG CSC

Ein Kinderwagen stand im Treppenhaus eines Lohfeldener Wohnhauses in Flammen - fünf Verletzte.

Kassel-Lohfelden. Gestern Abend kam es gegen 20.14 Uhr zu einem Brand in der Hauptstrasse in Lohfelden. Beim Eintreffen der Feuerwehr war eine massive Verrauchung des Treppenhauses feststellbar. Unter Atemschutz drangen die Einsatzkräfte vor und fanden einen Kinderwagen der in Flammen stand.

Alle Hausbewohner konnten das Gebäude selbständig verlassen, dennoch wurden fünf Personen durch Rauchgase so schwer verletzt, dass Sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Rund sieben Minuten nach Eintreffen der Feuerwehr war die Lage bereits unter Kontrolle und das Feuer gelöscht. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist aktuell noch unklar. Die Polizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Lohfelden mit insgesamt fünf Fahrzeugen, Drehleiter und 24 Einsatzkräften.

Fotos: Hessennews.TV

Lesen Sie auch:

http://lokalo24.de/news/brand-in-lohfelden-polizei-geht-von-brandstiftung-aus/733462/

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
Kassel

Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen

Um 4.47 Uhr: Aufmerksamer Pkw-Fahrer sichert schlafenden 21-Jährigen auf Landstraße L 3148
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
Zwei Männer bei nächtlichem Straßenraub verletzt
Kassel

Zwei Männer bei nächtlichem Straßenraub verletzt

Ermittler suchen Zeugen für Überfall im Kasseler Westen
Zwei Männer bei nächtlichem Straßenraub verletzt
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.