Brandschutzmängel: Zehn Proberäume im Rockbunker dicht!

+

Kassel. Das Obergeschoss des von Musikgruppen als Übungsstätte genutzten Bunkers in der Agathofstraße muss aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Kassel. Das Obergeschoss des von Musikgruppen als Übungsstätte genutzten "Rockbunkers" in der Agathofstraße muss aus Sicherheitsgründen ab sofort gesperrt werden. Dies teilte ein Stadtsprecher jetzt mit. Bei einer Vor-Ort-Begehung durch Mitarbeiter von Feuerwehr, Kulturamt, Bauaufsicht sowie der Hochbau- und Gebäudebewirtschaftung seien im Gebäude erhebliche Mängel beim Brandschutz festgestellt worden. Zehn Musikproberäume im Obergeschoss können somit vorerst nicht mehr für Übungszwecke genutzt werden.

Damit zumindest die Nutzung des Erdgeschosses der Bunkeranlage mit zwölf Proberäumen für die Musikbands weiterhin möglich sei, so der Sprecher, habe die Stadt unverzüglich eine Reihe von Handlungsmaßnahmen eingeleitet, zu denen u.a. die Schaffung eines weiteren Rettungsweges im Erdgeschoss gehört.

Hintergrund:

Der Hochbunker in der Agathofstraße 48 in Kassel-Bettenhausen steht im Eigentum des Bundesamtes für Zivilschutz und soll der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA GmbH) zugeführt werden. Verwaltet wurde er bisher von der zuständigen Katastrophen- und Zivilschutzbehörde, also der Feuerwehr der Stadt Kassel. Die Stadt hat seit 1993 den größten Teil der Räumlichkeiten an den Verein Rockbüro Kassel e.V. zur Nutzung überlassen.

Da die Bunkeranlagen in der Stadt insgesamt für den Katastrophen- und Zivilschutz nicht mehr benötigt werden, bereitet der Bund deren Entwidmung vor. Danach sollen die Bunker von der BImA GmbH verkauft werden. Die Stadt Kassel prüft, unter welchen Bedingungen ein langfristiger Verbleib der Musikgruppen im Bunker Agathofstraße ermöglicht werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Frank Thöner, der 59-Jährige Geschäftsführer von Gloria, Filmladen und Bali, verstarb nach kurzer Krankheit Anfang der Woche.
Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Am Dienstagabend erstattete eine 26-Jährige Anzeige bei der Polizei, weil sie am Vorabend, in der Bosestraße von einem Unbekannten sexuell belästigt wurde.
Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.