Brandstiftung: Erneuter Brand in Salzmann-Fabrik

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10

Am späten Samstagabend gab es schon wieder einen Brand im Salzmanngebäude in Kassel.

Kassel. Gegen 22.15 Uhr wurde ein Feuer im vierten Obergeschoss des Gebäudes gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern. Die Einsatzkräfte konnte den Brand sehr schnell mittels Drehleiter und einem Innangriff unter Atemschutz über das Treppenhaus unter Kontrolle bringen. Wie es diesmal zu dem Brand kommen konnte ist aktuell noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Sandershäuser Straße war im Bereich des Brandortes komplett gesperrt.

Auf den Tag genau vor einem Jahr am 14.04.2017 brannte es auch in dem Haus. Hier hatte Unrat im fünften Stock gebrannt. Fünf Stunden davor war ein Brand im ersten Stock ausgebrochen.

Der letzte Brand war vor rund einer Woche auch hier hatte nur Unrat gebrannt. Das Salzmanngebäude war früher in der Zeit von 1876 bis 1971 eine Textilfirma die von Heinrich Salzmann gegründet wurde. Heute steht das Gebäude leer und wir aktuell nicht mehr genutzt.

Weitere Ermittlungen zur Brandursache erfolgen in den nächsten Tagen bei Tageslicht. Inwieweit überhaupt ein nennenswerter Schaden eingetreten ist, wird sich dann zeigen. Allerdings gehen von solchen Bränden naturgemäß erhebliche Gefahren aus. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Hinweise auf die Identität der Brandstifter geben können, sich mit dem Polizeirevier Ost unter Tel.: 0561 910-2520 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Bei gemeinsamen Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros durch Polizei und Ordnungsamt wurden in Kassel und Baunatal zahlreiche Verstöße festgestellt.
Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Brand in Gemeinschaftsunterkunft: Bewohner verhindern Ausbreitung durch eigene Löschversuche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in der Frankfurter Straße in Kassel zu einem Zimmerbrand.
Brand in Gemeinschaftsunterkunft: Bewohner verhindern Ausbreitung durch eigene Löschversuche

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.