Brandstiftung in der Hafenstraße

Blaulicht, Feuerwehr, lola
+
Blaulicht, Feuerwehr, lola

Kassel. In der vergangenen Nacht brannte ein Kunststoff-Geräteschuppen in der Hafenstraße. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Kassel. Der Brand eines Kunststoff-Geräteschuppens an einem Wohnhaus in der Kasseler Hafenstraße ist ersten Erkenntnissen zufolge vermutlich auf Brandstiftung zurückzuführen.

Um 2.42 Uhr in der Nacht zum heutigen Montag teilte die Feuerwehr der Leitstelle der Polizei mit, dass in der Hafenstraße ein Schuppen brennen solle. Die Feuerwehr konnte laut polizeilichem Einsatzprotokoll ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Der eigentliche Sachschaden an dem Geräteschuppen aus Kunststoff soll mit 500 Euro gering sein.

Da es keine Hinweise auf eine andere Entstehung des Brandes gibt, geht die Polizei im Moment von Brandstiftung aus und bittet um Hinweise möglicher Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 2:42 Uhr verdächtige Personen im Bereich der Hafenstraße gesehen haben.

Die Bearbeitung des Falles liegt derzeit noch beim Polizeirevier Kassel-Ost. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bilanz der nordhessischen Polizei zum Speedmarathon 2021: Viel Einsicht, nur wenige deutlich zu schnell

Ergebnis: 28.840 Fahrzeuge gemessen - 1.242 Verstöße, davon acht Fahrverbote.
Bilanz der nordhessischen Polizei zum Speedmarathon 2021: Viel Einsicht, nur wenige deutlich zu schnell

Sechs Festnahmen im Drogenmilieu: Marihuana, Kokain und 14.000 Euro Drogengeld bei Durchsuchung beschlagnahmt

Ermittler der Polizeidirektion Kassel haben am gestrigen Donnerstag bei der Durchsuchung einer Wohnung im Stadtteil Nord-Holland sechs Personen festgenommen und rund 1,5 …
Sechs Festnahmen im Drogenmilieu: Marihuana, Kokain und 14.000 Euro Drogengeld bei Durchsuchung beschlagnahmt

Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Ist es wirklich eine Uhr? Ein Frage, die sich viele Passanten beim Anblick der mit Lampen besetzten Stele am Eingang zur Wilhelmsstraße fragen. Ja ist sie. Und mehr als …
Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Er baute die Kasseler Eissporthalle: Unternehmer Simon Kimm verstorben

Nordhessen trauert um die Unternehmerpersönlichkeit Simon Kimm, der am Montag in Folgen einer Krebserkrankung verstarb.
Er baute die Kasseler Eissporthalle: Unternehmer Simon Kimm verstorben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.