Brandursache des ausgebrannten Mercedes am Wolfsanger weiterhin unklar

+
Auf dem Feldweg im Kasseler Stadtteil Wolfsanger brannte der Mercedes vollständig aus.

Nachdem ein Mercedes SLK in der vergangenen Freitagnacht komplett ausbrannte, ist die Brandursache noch immer unklar. Mögliche Zeugen melden sich bitte bei der Polizei.

Kassel. Eine technische Ursache oder Brandstiftung führte in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Brand eines älteren Mercedes SLK, der im Bereich des Höhewegs auf einem Feldweg am Kleingartengelände "Schöne Aussicht" geparkt war. Da die Brandursache noch unklar ist, bittet die Kasseler Polizei mögliche Zeugen, sich zu melden. Der Totalschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Den Feuerschein entdeckten gegen kurz nach Mitternacht mehrere Bewohner aus Wolfsanger und verständigten die Leitstelle der Feuerwehr. Ihren Angaben zu Folge, sollte möglicherweise ein Gebäude zwischen dem Kasseler Stadtteil Wolfsanger und dem Fuldataler Ortsteil Ihringshausen brennen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein dort abgestellter PKW im Vollbrand stand. Über das amtliche Kennzeichen erreichten sie den 37-jährigen Besitzer aus Kassel, der sich zur Brandzeit mit Bekannten im angrenzenden Kleingartengelände aufhielt. Hinweise auf die Brandursache ergaben sich dabei nicht.

Weil der Wagen komplett ausbrannte und nur noch die Karosse übrigblieb, gestalten sich die Ermittlungen besonders schwer. Daher sind die mit der Sachbearbeitung betrauten Beamten des Polizeireviers Nord auf Zeugenhinweise angewiesen. Diese werden unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

ne Woche vor Eröffnung lud Timberjacks-Gründer Thomas Kemner die am Bau des eindrucksvollen Holzgebäudes beteiligten Firmen sowie Geschäftspartner zur Vorbesichtigung …
Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Beamte nahmen am Mittwochabend im Buga-Gelände einen 64-Jährigen aus Kaufungen fest, der im Verdacht steht, nackt über das Buga-Gelände gelaufen zu sein.
Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Ganz offiziell soll es am Wochenende in Kassels neuem Restaurant im eindrucksvollen Blockhaus-Stil los gehen. Doch schon vergangene Woche strömte der Duft etlicher …
Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Er wurde nur 34 Jahre alt: Wie heute Nachmittag bekannt wurde, verstarb der „Dandy Diary“-Modeblogger Carl Jakob Haupt am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau.
Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.