Brennender Unrat in Salzmann Gebäude löste Feuerwehr-Einsatz aus

+

Brand am zweiten Weihnachtsfeiertag im leerstehenden Salzmann Gebäude in der Sandershäuser Straße in Kassel.

Kassel. Eine aufmerksame Bürgerin alarmierte gegen 13.15 Uhr die Feuerwehr Kassel über Notruf 112, weil sie aus dem Gebäude der ehemaligen Salzmann Fabrik Rauch aufsteigen sah. Die Feuerwehr Kassel erkundete mit zwei Trupps unter Atemschutz in dem Gebäude und mit einer Drehleiter von außen. Schließlich wurde im 1. Obergeschoss brennender Unrat festgestellt, der mit Wasser abgelöscht wurde.

Vorsichtshalber wurde der Gebäudeteil nach weiteren Brandnestern kontrolliert. Es entstand kein nennenswerter Sachschaden, die Brandursache ist unbekannt. Die Sandershäuser Straße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Vor Ort waren die Feuerwehr Kassel mit 23 Einsatzkräften sowie die Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

In Kassel herrscht Angst vor Insolvenzen und Arbeitsplatzwegfall

Knapp 30 Prozent mehr Menschen als im Vorjahr sind im Arbeitsamt Bezirk Kassel ohne Beschäftigung. Daran ändert auch der übliche September-Effekt sinkender …
In Kassel herrscht Angst vor Insolvenzen und Arbeitsplatzwegfall

Wie ein Sommermärchen: Hugenottenhaus-Schau endet – Kunstoase öffnet im Dezember wieder

Als die Eröffnung der Schau Bewegte Zimmer wegen der Pandemie verschoben werden musste, hätten Familie Freyer und Investor Udo Wendland nicht gedacht, dass noch alles …
Wie ein Sommermärchen: Hugenottenhaus-Schau endet – Kunstoase öffnet im Dezember wieder

Mode, Accessoires und Interior: Voice eröffnet im ehemaligen Porzellanhaus

Neben Frauen- und Männer-Mode, Schuhe und Accessories ist im Voice u.a. auch Interior von Ferm Living erhältlich.
Mode, Accessoires und Interior: Voice eröffnet im ehemaligen Porzellanhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.