Briefwechsel: Es bleibt beim alten

Kassel. Mehrere Satzungsänderungen hatte IHK-Hauptgeschäftsführerin Sybille von Obernitz vorgeschlagen.

Nach hitziger Debatte im Vorstand sind alle erst einmal vom Tisch. Es habe sowieso schon im Vorfeld Missverständnisse gegeben, erklärte Präsident Jörg Ludwig Jordan anschließend im EXTRA TIP-Gespräch. Im Obernitz-Vorschlag stand bekanntlich, dass es für Ehrenamtliche keine Aufwandsentschädigung gebe. „Das gilt natürlich nicht für alle diejenigen, die für uns die Prüfungen durchführen. Hier ändert sich gar nichts.“

Oder doch? Unbekannt war dem Präsidenten, dass seine Hauptgeschäftsführerin den ehrenamtlichen Prüfern, die oft fünf Stunden und mehr in der IHK tätig sind, Kaffee und Kuchen gestrichen hatte.

Geplante Änderungen in Bereich Vorstand wurden zurück gestellt. „Es gab in der Tat die Idee, den Vorstand zu verkleinern und Vorstandsmitgliedern nur eine Wiederwahl zu ermöglichen“, erklärte Jordan. „Das konnte nicht ausdiskutiert werden. Wir werden im Juli oder August erneut zur Vorstandssitzung einladen.“ Jordan geht davon aus, dass es in diesem Bereich keine Änderungen geben wird. „Die Diskussion war eindeutig. Es wird wohl alles beim alten bleiben.“

Auch hier hatte die unpräzise formulierte Vorlage im Vorfeld für Ärger gesorgt. Es sei natürlich klar, dass die Änderungen nur nach dem zustimmenden Beschluss der Vollversammlung und damit nicht mehr für die aktuellen Mitglieder des Vorstandes gegolten hätten. In der Vorlage stand dazu nichts.

Pikant: Ausgerechnet Ex-Präsident Ludwig Georg Braun hatte die Regelungen für den Vorstand eingeführt, die jetzt radikal geändert werden sollten.

Zu diesem Kommentar erreichte uns eine Gegendarstellung der IHK Kassel-Marburg, die Sie hierlesen können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Mit einem Enkeltrick haben Unbekannte am vergangenen Donnerstagnachmittag einen fünfstelligen Geldbetrag von einem Senior in Kassel-Harleshausen ergaunert.
Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Dank der schnellen Reaktion der Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Westen, wurde der Einbrecher noch beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, festgenommen.
Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

In der Kölnischen Straße stinkt es gewaltig: Grund: Die Gelben Säcke!
Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Nachdem der Versuch, in das Kiosk einzudringen, offenbar scheiterte, flüchteten die Unbekannten Täter.
Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.