Festakt zum 125. Geburtstag von Elisabeth Selbert: Bundespräsident Steinmeier weiht Bronzeskulptur ein

Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
1 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
2 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
3 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
4 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
5 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
6 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
7 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Einweihung der neuen Statue von  Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
8 von 14
Einweihung der neuen Statue von Elisabeth Selbert durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier

Auf Einladung der Stadt Kassel waren Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender am heutigen Dienstag zu Besuch in Kassel. Anlass war der 125. Geburtstag der aus Kassel stammenden Vorkämpferin für die Gleichberechtigung, Demokratin und Juristin Dr. Elisabeth Selbert. Im Rahmen eines Festakts weihte Steinmeier eine lebensgroße Skulptur Selbert offiziell ein.

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
Kassel

"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie

Ab sofort können sich Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout ihren ambulanten Therapieplatz bundesweit suchen – und müssen doch das Haus nicht verlassen. …
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben
Kassel

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.