Brüder Grimm Festival veranstaltet Märchenprogramm für Kinder in Schauenburg

+
Freuen sich auf die Partnerschaft: Peter Zypries und Julia Wagner vom Brüder Grimm Festival Kassel mit Schauenburgs Bürgermeister Michael Plätzer vor dem Brunnen der Wassernixe.

Jedes Jahr wird eine neue Gemeinde Partner des Kasseler Brüder Grimm Festivals. 2018 ist es Schauenburg.

Kassel. „Ich freue mich wirklich sehr, dass die Gemeinde Schauenburg in diesem Jahr zur Partnerkommune des Kasseler Brüder Grimm Festivals ausgewählt wurde. In unserer Region werden Märchen noch groß geschrieben, schließlich ist Nordhessen die Heimat der Grimm’schen Brüder und das sollte keinesfalls an Wert verlieren“, freut sich Schauenburgs Bürgermeister Michael Plätzer.

Seit den Anfängen des Festivals sind die Veranstaltungen in der Partnergemeinde, die jedes Jahr neu gewählt wird, ein fester Bestandteil. Ab dem 3. Mai wird für mehrere Wochen eine Wanderausstellung im Schauenburger Rathaus über „Märchenhafte Ansichten“ zu sehen sein. Besonders die Schauenburger Kinder werden von der Partnerschaft profitieren. „Die Partnerschaft im Habichtswälder Bergland gibt uns die Möglichkeit, Kinder in der gesamten Region und nicht nur in Kassel zu erreichen. Nicht alle Kinder können zu den Veranstaltungen nach Kassel kommen – deshalb kommt das Festival zu den Kindern“, erklärt Peter Zypries vom Brüder Grimm Festival Kassel.

Festival-Auftakt in Schauenburg

Im Rahmen des Abschlussfests der Schauenburger Ferienspiele bekommen die Kinder am 29. Juni besonderen Besuch. Die Märchenfiguren Rumpelstilzchen und der gestiefelte Kater werden beim bunten Kindertheaterprogramm, welches vom Spielraumtheater und Laku Paka veranstaltet wird, dabei sein. Auch Herr Müller mit seiner Gitarre und Band werden für Unterhaltung sorgen, ebenso ein echter (ausgestopfter) Wolf, der mit Rotkäppchen-Kostümen für Fotos zur Verfügung steht.

Soll nach zehn Jahren wieder laufen: der Brunnen vor dem Schauenburger Rathaus mit der Wassernixe und den fliehenden Geschwisterchen.

„Das Angebot ist für uns so attraktiv, weil die Märchen die Reise nach Schauenburg auf sich nehmen und somit allen Schauerburgern Kindern die Möglichkeit gegeben wird, sich die Theateraufführungen anzusehen“, so Bürgermeister Plätzer und ergänzt: „Dank Johann Friedrich Krause und Marie Hassenflug, die beide zur Grimm’schen Märchensammlung beigetragen haben, haben Märchen eine lange Tradition hier. Auch die Wassernixe, eine Geschichte aus Schauenburg, soll wieder aufleben.“ Nach zehn Jahren soll der Wassernixe-Brunnen vor dem Schauenburger Rathaus wieder laufen dürfen. Auch die Märchenwache in Schauenburg wird thematisch das Märchenfestival unterstützen. Somit wird die schöne Tradition mit märchenhaften Veranstaltungen im Landkreis Kassel fortgeführt.

Die Premiere des Märchenmusicals „Die zertanzten Schuhe“, frei nach den Brüdern Grimm, wird am Donnerstag, 28. Juni im Park Schönfeld stattfinden. Am ersten Musicalwochenende werden die 200 Kinder und Jugendlichen der Gemeinde zudem zum Musical auf der Seebühne im Park Schönfeld eingeladen.

EXTRA INFO: Brüder Grimm Festival 2018

Das Märchenmusical im Park Schönfeld präsentiert das Brüder Grimm Festival auch 2018 ein Grimm’sches Märchen in neuem Gewand. Aufgeführt wird „Die zertanzten Schuhe“. Am 24. Juni wird es ab 10.30 Uhr ein Märchenfest für die ganze Familie geben.

Vom 28. Juni bis 05. August ist das Open-Air Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ jeweils mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr sowie samstags und sonntags um 16 und 19.30 Uhr im Park Schönfeld zu sehen.

Start des Vorverkaufs ist der 14. Mai. Tickets gibts im Shop im Akazienweg 24, unter 0561 7018722 oder hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Mit einem Enkeltrick haben Unbekannte am vergangenen Donnerstagnachmittag einen fünfstelligen Geldbetrag von einem Senior in Kassel-Harleshausen ergaunert.
Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Dank der schnellen Reaktion der Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Westen, wurde der Einbrecher noch beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, festgenommen.
Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

In der Kölnischen Straße stinkt es gewaltig: Grund: Die Gelben Säcke!
Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Nachdem der Versuch, in das Kiosk einzudringen, offenbar scheiterte, flüchteten die Unbekannten Täter.
Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.