Bunsenstraße: 28-Jähriger vor Kneipe zusammengeschlagen

+

Ein 28-jähriger Hamburger wird seinen Besuch bei Freunden in Kassel wohl nicht so schnell vergessen. Sein Besuch endete für den Mann im Krankenhaus.

Kassel. Ein 28-jähriger Hamburger wird seinen Besuch bei Freunden in Kassel wohl nicht so schnell vergessen. Wie er am Donnerstagnachmittag bei der Anzeigenerstattung gegenüber den Beamten des Polizeireviers Kassel-Mitte erklärte, habe er am Mittwochabend mit seinen Kasseler Freunden und einigen Bekannten eine Gaststätte in der Bunsenstraße aufgesucht. Gegen 1 Uhr am Donnerstagmorgen sei er kurz vor die Tür gegangen, um mit seinem Handy mit einer Bekannten in Hamburg zu telefonieren.

Handy geklaut

Plötzlich sei er von hinten zu Boden geschlagen worden. Erst in der Notaufnahme des Klinikums setzen seine Erinnerungen wieder ein. Wie seine Bekannten angaben, hätten sie um 1:30 Uhr nach dem 28-Jährigen geschaut, weil er nicht wieder reingekommen sei. Dann habe man ihn einige Meter entfernt in Richtung eines Lebensmittelmarktes auf der Straße sitzend benommen aufgefunden. Das blaue Samsung S 6-Handy des Hamburgers war verschwunden. Der leicht verletzte Mann konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Die weiteren Ermittlungen führt jetzt das für Raubstraftaten zuständige Kommissariat 35 der Kasseler Kripo. Die Beamten suchen nun nach möglichen Zeugen, die den Raubüberfall auf den 28-jährigen Hamburger vor der Gaststätte in der Bunsenstraße gesehen haben.

Möglicherweise waren es zwei Täter. Denn die Gesprächspartnerin des Hamburgers während des Telefonats um 1 Uhr hatte berichtet, dass sie im Hintergrund zwei jüngere Männerstimmen gehört habe. Hinweise für die Ermittler nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ende für die Ruhestätte? Pächter suchen <br/>Nachfolger für den Tierfriedhof in Niederzwehren
Kassel

Ende für die Ruhestätte? Pächter suchen 
Nachfolger für den Tierfriedhof in Niederzwehren

Muss der Tierfriedhof in Kassel-Niederzwehren schließen und verschwinden somit auch die Gräber geliebter Haustiere?
Ende für die Ruhestätte? Pächter suchen 
Nachfolger für den Tierfriedhof in Niederzwehren
Wohnungsdurchsuchungen in Kassel: Kripo stellte mehrere Kilogramm Drogen sicher 
Kassel

Wohnungsdurchsuchungen in Kassel: Kripo stellte mehrere Kilogramm Drogen sicher 

Am vergangenen Mittwoch haben Ermittler der Kriminalpolizei Homberg mit Unterstützung einer Spezialeinheit der Polizei, der Bereitschaftspolizei und einem …
Wohnungsdurchsuchungen in Kassel: Kripo stellte mehrere Kilogramm Drogen sicher 
Neues Restaurant „mondi“ in Kassel hat eröffnet
Kassel

Neues Restaurant „mondi“ in Kassel hat eröffnet

Jung, frisch, modern und höchst einfallsreich mit nachhaltiger Note: So präsentiert sich zu seiner Eröffnung das Restaurant „mondi“ in der Wilhelmshöher Alle 34 in …
Neues Restaurant „mondi“ in Kassel hat eröffnet
Mehrere Rippenbrüche nach Schlägerei im Vorderen Westen: Polizei sucht nach gefährlicher Körperverletzung Zeugen
Kassel

Mehrere Rippenbrüche nach Schlägerei im Vorderen Westen: Polizei sucht nach gefährlicher Körperverletzung Zeugen

Der 34-Jährige erlitt durch den Angriff mehrere Rippenbrüche sowie Verletzungen im Gesicht und am Knie.
Mehrere Rippenbrüche nach Schlägerei im Vorderen Westen: Polizei sucht nach gefährlicher Körperverletzung Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.