Butterblume in der Kasseler Südstadt: Unverpackt-Laden eröffnet

1 von 9
Das Team des Unverpackt-Ladens: Karin Hesse, Gründerin Helen Neuwirth und Tina Jung.
2 von 9
In Einmachgläser und Flaschen kann man sich die Ware der Butterblume abfüllen und produziert so keinen umweltschädlichen Plastikmüll.
3 von 9
Das Prinzip ist denkbar einfach: Behälter mitbringen, wiegen, befüllen und bezahlen. Fertig.
4 von 9
Verschiedene Kaffesorten aus der ganzen Welt stehen zum Abfüllen bereit. In einer gemütlichen Sitzecke am Fenster kann man den Kaffee auch vor Ort genießen.
5 von 9
Auch umweltfreundliches Putzmittel kann man sich abfüllen lassen.
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Die Butterblume ist wieder geöffnet. Ab heute kann man im ersten Unverpackt-Laden Nordhessens einkaufen.

Kassel.  Am heutigen Donnerstag eröffnete der Unverpackt-Laden Butterblume von Helen Neuwirth in der Kasseler Südstadt. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Aktion über das Internet (mehr dazu hier) konnte der ehemalige Bio-Laden nun mit neuem Konzept in der Frankfurter Straße 73 von umweltbewusste Kunden erkundet werden. Bei der 22-jährigen Architekturstudentin gibt es nun unter anderem Linsen, Kaffee und Haferflocken zum Selber abfüllen, Obst und Gemüse aus biologischen Anbau und aus der Region und auch Putzmittel. Das Abfüllen von der Ware funktioniert ganz einfach, denn eigene Gefäße und Tüten können mitgebracht werden. Sie werden vor und nach dem Einkauf gewogen. Vorort gibt es aber auch allerlei Gläser und Flaschen mit Schraubverschluss, in die abgefüllt werden kann. Außerdem können Stoffbeutel in verschiedenen Größen und Pappverpackungen und Papiertüten gekauft werden. Ganz ohne Plastik geht es bislang noch nicht im Unverpackt-Laden. Doch der Müll ist deutlich weniger und die vielen Unterstützer zeigen, dass das Konzept in Kassel sehr gut ankommt.

Weniger Plastikmüll dank Unverpackt-Laden

Für die Kunden gibt es im vorderen Bereich eine gemütliche Sitzecke, die zum Verweilen und Kaffee trinken einlädt. Neben Helen Neuwirth stehen die erfahrene Verkäuferin Karin Hesse, die schon in der ‘alten’ Butterblume gearbeitet hat, und Studentin Tina Jung den Kunden beratend zur Seite. Am Samstag, 19. August gibt es in der Butterblume in der Südstadt die offizielle Eröffnungsparty mit Kuchen und Limonade zu den regulären Öffnungszeiten. Von Montag bis Freitag ist der Unverpackt-Laden von 9 bis 19 Uhr, am Samstag von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

documenta: Neue Chefin und mehr Miese

Bei der documenta dreht sich das Personal-Karussell schnell: Kurz nach der Einsetzung eines Interims-Geschäftsführers soll morgen nun die neue Geschäftsführerin …
documenta: Neue Chefin und mehr Miese

Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

Viel Aufregung gab es am Samstagnachmittag im Bahnhof Stadtallendorf für eine 19-Jährige aus Somalia.
Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Am Samstagabend nutzte ein bislang unbekannter Täter im Helleböhnweg ein offenstehendes Fenster aus, um einzusteigen.
In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Gleich zweimal brachen am Wochenende bislang unbekannte Täter auf dem Friedrichsplatz in ein und dasselbe Second-Hand-Geschäft ein.
Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.