Ca. 30-jähriger überfällt Elan-Tankstelle in Zwehren

polizei
+
Der Überfall geschah gegen 3.45 Uhr in der Nacht zum heutigen Freitag.

Der Unbekannte bedrohte die Angestellte mit einem Messer

Kassel. Gegen 3.45 in der Nacht zum heutigen Freitag hat ein Unbekannter die Elan-Tankstelle in der Frankfurter Straße im Kasseler Stadtteil Niederzwehren überfallen. Der Täter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Zu diesem Zeitpunkt befand sich, neben der Angestellten, auch ein weiterer Gast in dem Verkaufsraum. Der Täter flüchtete anschließend mit der Beute in unbekannter Höhe zu Fuß in unbekannte Richtung. Personen kamen bei dem Überfall nicht zu Schaden.

Intensive Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher nicht zur Ergreifung des Täters.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca 180 cm groß, ca. 30 Jahre alt, trug eine dunkelblaue Jacke mit Kapuze und weißer Aufschrift auf der linken Brust, grün-graue Schirmmütze, über die Schirmmütze war die Kapuze gezogen, dunkle Hose, mittelblaue Schuhe mit weißer Sohle. Zudem führte der Täter einen dunklen Rucksack mit.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kassel unter Tel. 0561/910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Meist Gelesen

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Kassel

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten

Die Verantwortliche des Pkw, der unbesetzt losgerollt sein soll, erlitt einen Schock.
Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Lebenslang für falsche Ärztin
Kassel

Lebenslang für falsche Ärztin

Gericht spricht Meike S. schuldig: Für Mord in drei Fällen, versuchter Mord in zehn Fällen und Betrug
Lebenslang für falsche Ärztin
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Kassel

Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“

Zu unserem Artikel „Größer als der NSU-Prozess – Verteidiger der falschen Ärztin wollen 500 Zeugen hören“ vom Samstag, 19. Februar schreibt uns Gerhard Leischner...
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein
Kassel

Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein

Größer als der NSU-Prozess? Verteidiger von Meike S. wollen jetzt rund 500 Patienten als Zeugen befragen lassen
Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.