Cabrio-Verdeck aufgeschnitten

+

Kassel. Am Sonntagmorgen haben zwei Männer das Verdeck eines Cabrios aufgeschnitten um an einen Rucksack zu kommen. Fliehen mussten sie ohne Beute.

Kassel.Einen Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro richteten zwei Tatverdächtige am frühen Sonntagmorgen an, in dem sie das Stoffverdeck eines BMW Cabriolets aufschnitten, um an einen auf der Rücksitzbank abgelegten Rucksack zu kommen. Zeugenangaben zu Folge, flüchteten die beiden Männer vom Tatort, ohne den Rucksack mitzunehmen. Eine Polizeistreifenahm die beiden Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts fest. Wie sich später herausstellte, war in dem Rucksack lediglich eine leere Brotbüchse deponiert.

Die Zeugen waren ihren Angaben nach gegen 0.45 Uhr in der Karthäuser Straße unterwegs. Sie beobachten zwei Männer, die versuchten, einen Rucksack durch ein aufgeschlitztes Cabrio-Dach zu ziehen. Nach mehreren Versuchen sollen die Männer aufgegeben haben und seien in Richtung Kölnische Straße geflüchtet. Dort gelang Beamten des die Festnahme der beiden flüchtenden Männer.

Sie nahmen die beiden 33 und 38 Jahre alten Tatverdächtigen mit zum Revier. Eine Streife überprüfte den vom Einbruch betroffenen BMW. Das Dach war im hinteren Bereich auf der Fahrerseite in L-Form auf eine Länge von etwa 30 cm eingeschnitten. Der Rucksack hatte sich im Metallgestänge des Stoffverdecks verhakt. Offenbar hatten die Täter den Rucksack nicht herausziehen können und sind daraufhin unverrichteter Dinge geflüchtet.

In ihren Vernehmungen räumten die beiden aus Kassel stammenden Männer, die bei der Polizei keine Unbekannten sind, die Tat ein.Gegen sie wird nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und Sachbeschädigung ermittelt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab 1. März gilt die Impfpflicht gegen Masern: Was Eltern jetzt beachten müssen

Der Körper ist von roten Pusteln übersät, starkes Fieber schwächt den kleinen Körper des Schulkinds. Die Diagnose: Masern! Sie werden häufig als Kinderkrankheit abgetan. …
Ab 1. März gilt die Impfpflicht gegen Masern: Was Eltern jetzt beachten müssen

Stein-Attacke aufs Jobcenter Kassel: Unbekannter schlägt Scheiben ein

Ein bislang unbekannter Mann schlug am Dienstag Scheiben des Kasseler Jobcenters ein. Die Polizei fahndet nun nach ihm. Eine Personenbeschreibung liegt vor, denn der …
Stein-Attacke aufs Jobcenter Kassel: Unbekannter schlägt Scheiben ein

Nach tödlichem Unfall auf der A7 bei Lutterberg: Vollsperrung dauerte bis in die Nacht

Bei dem Unfall am Dienstagmittag auf der A 7 bei Staufenberg im Landkreis Göttingen ist ein 61-Jähriger aus Schmalkalden in Thüringen ums Leben gekommen.
Nach tödlichem Unfall auf der A7 bei Lutterberg: Vollsperrung dauerte bis in die Nacht

„Sola“-Festival am 31. Mai in Kassels Karlsaue mit DJ Paul Kalkbrenner als Headliner

Am Pfingstsonntag wird die Karlswiese in Kassel zur Tanzfläche. Tausende Raver aus Nordhessen und ganz Deutschland werden zur Premiere des "Sola-Festivals" mit …
„Sola“-Festival am 31. Mai in Kassels Karlsaue mit DJ Paul Kalkbrenner als Headliner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.