Auf dem Campus: Unbekannte stecken Müllcontainer in Brand

Foto: benjaminnolte/fotolia.com
+
Foto: benjaminnolte/fotolia.com

Kassel. Flammen griffen auf angrenzende Gebäude über: Wegen der zeitlichen Nähe geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Kassel. Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Müllcontainer auf dem Uni-Campus in Brand gesteckt. Der Sachschaden beläuft sich aber nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro.

Der erste Hinweis erreichte die Kasseler Polizei am frühen Sonntagmorgen, gegen 2.30 Uhr. Eine Anruferin teilte über den Polizeinotruf 110 mit, dass ein Mülltonnenunterstand der Uni an der Mönchebergstraße im Vollbrand stehen würde. Die anrückende Wehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, konnte aber den vollständigen Abbrand des Unterstandes, der drin befindlichen sieben Tonnen und die Beschädigung mehrerer Fenster an der Glasfront des Sophie-Henschel-Hauses nicht mehr verhindern. Gegen 3 Uhr fiel einer Funkstreife des Polizeireviers Mitte ein weiterer Brand eines Müllcontainers an der Henschelstraße auf. Die Feuerwehr löschte auch diesen Container, auch hierbei war die Außenfassade des angrenzenden Uni-Gebäudes beschädigt worden.

Auf Grund der zeitlichen Nähe der beiden Brände gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden. In dem Zusammenhang bitten die Kripobeamten des K 11 Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nachfrage nach Impfangeboten ungebrochen: Zwei neue Impfstellen in Kassel
Kassel

Nachfrage nach Impfangeboten ungebrochen: Zwei neue Impfstellen in Kassel

Nachfrage nach Impfangeboten ungebrochen: Zwei neue Impfstellen in Kassel
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Polizei sucht vermissten Assel B. (38) 
Kassel

Polizei sucht vermissten Assel B. (38) 

Der 38-Jährige ist derzeit dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen, da er ansonsten eine Gefahr für sich selbst, aber möglicherweise auch für andere darstellen könnte.
Polizei sucht vermissten Assel B. (38) 
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.