Gemeinsam feiern und genießen

Casseler Freyheit Stelzengänger
+
Im Herbst werden nicht nur die Blätter bunt. Auch die Casseler Freyheit besticht vom 28. bis zum 31. Oktober einmal mehr mit einem bunten Programm.

Casseler Herbst-Freyheit: Viel Spaß und Attraktionen

Kassel. Vier Tage lang Spaß und Attraktionen für die ganze Familie: Nach einer coronabedingten Pause im vergangenen Jahr lädt vom 28. bis 31. Oktober die Casseler Herbst-Freyheit wieder zu einem extra langen Wochenende voller Highlights in der Kasseler Innenstadt ein.

Familienkirmes und Mittelaltermarkt

Bereits am Donnerstag vor Halloween fällt der Startschuss für zwei Hauptattraktionen der Casseler Herbst-Freyheit: Auf dem Königsplatz können sich kleine und große Besucher auf eine kunterbunte Familienkirmes mit toller Jahrmarktsatmosphäre, Fahrgeschäften und kulinarischen Genüssen freuen. Ob hoch hinaus mit dem Riesenrad, rasante Runden mit dem Dschungel-Train oder große Sprünge auf dem Bungee-Trampolin: Hier können sich kleine und große Kirmesfans nach Herzenslust vergnügen.

Ebenfalls ab Donnerstag lädt auf dem Friedrichsplatz der Mittelaltermarkt zu einer unterhaltsamen Zeitreise in die Vergangenheit ein – und lässt erahnen, wie die „Casseler Freyheit“ vor vielen hundert Jahren ausgesehen haben mag: Edle Damen mit Gefolge und wackere Recken sorgen für mittelalterliches Flair, während die Besucherinnen und Besucher auf dem handbetriebenen Holzriesenrad ihre Runden drehen oder beim Bogenschießen ihr Geschick unter Beweis stellen können. Außerdem laden zahlreiche historische Kunsthandwerkerstände zum Staunen ein, während man sich mit süßen und deftigen Genüssen nach mittelalterlicher Art stärken kann.

Verkaufsoffener Sonntag mit buntem Programm

Höhepunkt der Casseler Herbst-Freyheit ist der verkaufsoffene Sonntag, der am 31. Oktober von 13 bis 18 Uhr zu einem entspannten Einkaufsbummel einlädt. Dazu gibt es ein abwechslungsreiches Programm, das überall in der Innenstadt beste Unterhaltung garantiert: So bringt Gaukler Gerhardus mit seinen Jonglierkünsten das Publikum zum Staunen und lässt den Hexenbesen fliegen, während der Narrenkai mit schelmischen Spielereien Klein und Groß unterhält. Die Band „Unvermeydbar“ begeistert mit mittelalterlichen Klängen, Güstaf & Smoky 41 setzen die City unter Dampf und auch für „feuriges“ Vergnügen ist gesorgt.

Mobilität und frische Genüsse

Auch das Quartier Wilhelmsstraße beteiligt sich wieder am Programm der Casseler Herbst-Freyheit: Hier kann man am Samstag und Sonntag auf der „Auto-Mobil“-Ausstellung zahlreiche Neuheiten auf vier Rädern entdecken, bereits ab Donnerstag laden mehrere Imbissstände und die Fleischerei Jens Jonsson zu kulinarischen Genüssen ein.

Flohmarkt mit Herz

Ebenfalls am Samstag und Sonntag findet „Unter den Linden“ auf dem Friedrichsplatz der beliebte Flohmarkt mit Herz statt. Ob nostalgische Schätzchen aus Omas Zeiten, hochwertiges Porzellan, Bücher und alter Schmuck oder Second-Hand-Kleidung und gebrauchten Spielsachen: Hier kann man so manch eine Entdeckung machen, über deren Kaufpreis man mit den freundlichen Händlern ausgiebig feilschen kann.

„Wir freuen uns, dass die Casseler Herbst-Freyheit in diesem Jahr endlich wieder stattfinden kann“, kommentiert Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. „Denn durch ihr vielfältiges Programm ist sie nicht nur ein buntes Fest für die ganze Familie – sie trägt auch zur Belebung der Innenstadt bei und bietet uns dadurch die Möglichkeit, dem Kasseler Einzelhandel in einer schwierigen Zeit den Rücken zu stärken!“

Veranstaltet wird die Casseler Herbst-Freyheit von der Kassel Marketing GmbH mit Unterstützung durch den Verein City Kaufleute Kassel, dem Quartier Wilhelmsstraße e. V. sowie der Stadt Kassel.

Weitere Informationen und das vollständige Programm gibt‘s im Internet auf www.casseler-freyheit.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“
Kassel

Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“

Gerichte wie Tacos, Burritos oder Fajitas sowie fruchtige und leckere Cocktails werden im Monos natürlich auch weiterhin angeboten. Das kulinarische Angebot wurde aber …
Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.