Couragierter Zeuge: Dieb macht nur geringe Beute

Ein Unbekannter hat am Donnerstag in Waldau aus mehreren Büros eines Bürogebäudes Geldbörsen und Bargeld entwendet. Dabei wurde er vom Geschäftsführer ertappt.

Kassel.  Am Donnerstagmittag kam es zum Diebstahl von mehreren Portemonnaies aus einem Bürogebäude in Kassel-Waldau. Ein Dieb hatte unter einem Vorwand das Gebäude betreten und aus mehreren Büros Bargeld und zwei Geldbörsen entwendet. Ein couragierter Zeuge ertappte den Täter, verfolgte ihn sogar mit seinem Auto und stellte ihn schließlich. Zwei Portemonnaies mit komplettem Inhalt ließ der sichtlich beeindruckte Täter zurück. Nur 10 Euro Bargeld behielt er und flüchtete. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können.

Der Dieb tauchte gegen 13 Uhr in dem Bürogebäude eines Fachgroßhandels in der Falderbaumstraße auf und fragte dreist nach einem Praktikumsplatz. In einem unbeobachteten Moment zeigte er jedoch sein wahres Gesicht und steckte zwei Geldbörsen mitsamt Inhalt und weitere 10 Euro Bargeld aus einer Geldbörse, die den Angestellten der Firma gehörten, ein. Der 61-jährige Geschäftsführer der Firma ertappte den Täter auf frischer Tat, woraufhin dieser zu Fuß flüchtete. Geistesgegenwärtig nahm er jedoch mit seinem Auto die Verfolgung auf und konnte den Mann schließlich in der Albert-Einstein-Straße stellen. Zumindest zwei Portemonnaies mit vollständigem Inhalt erhielt der Zeuge vom überraschten Täter zurück. Einzig den geringen Bargeldbetrag behielt er und flüchtete. Die Fahndung nach ihm verlief bislang ohne Erfolg.

Anhand des Zeugen kann der Unbekannte folgendermaßen beschrieben werden:

Männlich, 25 - 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß, südländische Erscheinung, dunkle, kurze Haare, große Nase, starker ausländischer Akzent; war bekleidet mit grauer Jeans, dunklem Pullover und Weste

Zeugen, die den Ermittlern des Polizeireviers Ost Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Spektakel bei Truck-Show am Autohof Lohfeldener Rüssel

Lohfelden. Seit Freitagabend sind bei der Benefiz Truck-Show am Rasthof Lohfeldener Rüssel über 300 LKWs zu bewundern. Das ganze Spektakel mit reichlich Programm für den …
Bildergalerie: Spektakel bei Truck-Show am Autohof Lohfeldener Rüssel

Ein Meer aus Lichtern: Truck-Show lockt auch abends nach Lohfelden

Seit gestern Abend sind bei der Benefiz Truck-Show am Rasthof Lohfeldener Rüssel über 300 LKWs zu bewundern. Das ganze Spektakel mit reichlich Programm für den guten …
Ein Meer aus Lichtern: Truck-Show lockt auch abends nach Lohfelden

Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Anwohner beschweren sich. Wo morgens noch ein Parkplatz war, steht abends plötzlich ein Halteverbotsschild.
Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Was für ein Theater rund um die Kasseler Stadtschleuse. Die „Hessen“ und weitere Schiffe können nur noch im Oberwasser fahren.
Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.