Dank Zeugen: Auto-Knacker festgenommen

+

Kassel. Ein Zeuge beobachtete wie ein Mann sich an einem Mercedes zu schaffen machte und informierte die Polizei. Die nahm den Mann fest.

Kassel.Gestern Abend nahmen Polizisten einen 27 Jahre alten Tatverdächtigen aus Kassel fest, der in einen Pkw an der Esmarchstraße eingestiegen war.

Ein Zeugenhinweis brachte Beamten auf die Spur des Mannes. Zunächst teilte der Zeuge gegen 20.50 Uhr über den Polizeinotruf mit, einen Unbekannten im Visier zu haben, der auffällig in geparkte Fahrzeuge an der Ludwig-Mond-Straße schaue. Der Zeuge hielt ständig telefonischen Kontakt zur Leitstelle der Kasseler Polizei und gab den Standort des Tatverdächtigen durch. Die Leitstelle konnte so den Funkwagen punktgenau in Richtung des Tatverdächtigen beordern.

Nachdem der Zeuge berichtete, dass der Tatverdächtige sich nun an einem Mercedes in der Esmarchstraße zu schaffen machte, waren die Beamten auch schon am Einsatzort und es klickten die Handschellen bei dem Mann, der bereits auf dem Fahrersitz Platz genommen hatte.

Augenscheinlich war der Wagen vom Tatverdächtigen bereits durchsucht worden. Der Mann, der bei der Polizei kein Unbekannter ist und in der Vergangenheit bereits wegen Eigentums- Gewalt und Drogendelikte in Erscheinung getreten ist, musste die Beamten auf das Revier begleiten. Die Polizei prüft nun, ob der 27-Jährige auch für bislang ungeklärte Autoaufbrüche in Frage kommt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Frank Thöner, der 59-Jährige Geschäftsführer von Gloria, Filmladen und Bali, verstarb nach kurzer Krankheit Anfang der Woche.
Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Am Dienstagabend erstattete eine 26-Jährige Anzeige bei der Polizei, weil sie am Vorabend, in der Bosestraße von einem Unbekannten sexuell belästigt wurde.
Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.