Dank Zeugenhinweis: Duo nach nächtlicher Diebestour durch Oberzwehren festgenommen

Dank Zeugenhinweis: Duo nach nächtlicher Diebestour durch Oberzwehren festgenommen
+
Dank einer aufmerksamen Anwohnerin konnte die Polizei in der Nacht zu Pfingtsmontag zwei junge Männer festnehmen.

Dank einer aufmerksamen Anwohnerin konnte die Polizei in der Nacht zu Pfingtsmontag zwei junge Männer festnehmen, die offensichtlich auf einer Diebestour durch Oberzwehren waren.

Kassel. Genau richtig handelte eine aufmerksame Anwohnerin, als sie in der Nacht zum gestrigen Pfingstmontag im Kasseler Stadtteil Oberzwehren zwei Männer beobachtete, die sich an geparkten Autos zu schaffen machten: Die Zeugin alarmierte sofort die Polizei, woraufhin umgehend eine Fahndung nach den beiden verdächtigen Unbekannten eingeleitet wurde. Diese führte nur kurze Zeit später zur Festnahme von zwei 21 und 23 Jahre alten Tatverdächtigen. Zudem entdeckten die eingesetzten Streifen in der Nähe drei nicht abgeschlossene Pkw, die zuvor geöffnet und durchsucht worden waren. Da bei den beiden in Kassel wohnenden Festgenommenen auch ein Taschenmesser sowie ein Pfefferspray gefunden wurde, müssen sie sich nun wegen dreifachen Diebstahls mit Waffen verantworten.

Die Anwohnerin hatte die beiden Männer gegen 03:45 Uhr in der Oberzwehrener Straße beim Blick aus dem Fenster wahrgenommen und sie sogar beherzt auf ihr Verhalten angesprochen. Trotz der Ansprache der Zeugin zeigte sich das verdächtige Duo aber völlig unbekümmert und zog kurzerhand weiter. Bei der anschließenden Fahndung erblickten die Streifen die beschriebenen Männer getrennt voneinander und nahmen sie fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren sie durch die Straßen gezogen und hatten gezielt nach nicht abgeschlossenen Autos Ausschau gehalten. In der Straße „An den Rehäckern“

nutzten sie die günstige Gelegenheit und durchsuchten zwei Audi sowie einen Skoda nach Wertsachen. Hierbei erbeuteten sie aber nur eine Großpackung Schokolade, die die Polizisten in einer Tasche des 21-Jährigen fanden. Die Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen, die nach den polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen wurden, dauern an.

Tipps der Polizei

  - Schließen Sie ihr Fahrzeug nach Verlassen, auch bei kurzen Erledigungen, immer ab. Potentielle Täter benötigen nur wenige Sekunden, um aus einem unverschlossenen Auto Wertsachen zu entwenden.

  - Schließen Sie beim Verlassen alle Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach und Tankdeckel ab.

  - Lassen Sie keine Wertgegenstände oder Taschen im Fahrzeug liegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Streife zieht Autofahrerin mit 4,6 Promille in Kassel aus dem Verkehr

Die gefährliche Alkoholfahrt einer Frau am Steuer eines Mercedes konnte eine Streife des Polizeireviers Süd-West in der vergangenen Nacht ohne Schaden beenden.
Streife zieht Autofahrerin mit 4,6 Promille in Kassel aus dem Verkehr

Anti-Corona-Demos am Samstag in Kassel: Polizei informiert über den Einsatz

Für kommenden Samstag, 19. Juni 2021, sind bei der Stadt Kassel mehrere Versammlungen im thematischen Kontext der Corona-Pandemie mit erneut größeren Teilnehmerzahlen …
Anti-Corona-Demos am Samstag in Kassel: Polizei informiert über den Einsatz

Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

Bei einem kühjlen getränk im Biergarten sitzend die Spiele der Europameisterschaft verfolgen: Erlaubt oder nicht? Die Stadt Kassel sorgt für Aufklärung´.
Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

29-Jähriger nach drei Raubtaten innerhalb kurzer Zeit in Kassel festgenommen

Am Montagmorgen und -vormittag kam es in Kassel innerhalb kurzer Zeit zu drei Raubdelikten durch vermutlich ein und denselben Täter. In einem Fall gelang schließlich …
29-Jähriger nach drei Raubtaten innerhalb kurzer Zeit in Kassel festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.