Demo trotz Corona: Kasseler protestieren gegen Autogipfel

1 von 33
2 von 33
3 von 33
4 von 33
5 von 33
6 von 33
7 von 33
8 von 33

„Verkehrswende statt Abfuckprämie!“ forderten am Dienstag zahlreiche Klimaaktivisten, die sich zu einer Fahrraddemonstration vor dem Rathaus versammelten. Wir haben die Bilder.

Kassel. Bei einem digitalen Autogipfel in Berlin diskutierte die Bundesregierung am Dienstag mit Vertreterinnen und Vertretern der Autoindustrie, die angesichts des Wirtschaftseinbruchs unter anderem Kaufprämien für Neuwagen fordert. Das veranlasste zahlreiche Kasseler dazu unter dem Motto „Verkehrswende statt Abfuckprämie!“ vor dem Rathaus – mit Mundschutz und großem Abstand zueinander – für eine sozial-ökologische Verkehrswende zu demonstrieren. Das Ordnungsamt hatte eine Versammlung mit 30 Teilnehmenden zugelassen, gekommen waren allerdings mehr als 150 Demonstranten.

„An sich hätten wir es angesichts der Corona-Pandemie auch schöner gefunden zuhause zu bleiben, aber das Thema ist zu wichtig. Wir brauchen radikal eine Verkehrswende und werden alles dafür tun, damit es keine Kaufprämien für Autos geben wird", erklärt Marissa Reiserer, die sich seit sechs Jahren für die Initiative Klimagerechtigkeit Kassel (KligK) engagiert. Wesentlich dringender benötigt werde nach Auffassung der Initiative KligK der Rückbau der Autoindustrie bei sozialer Absicherung aller Beschäftigten, der Ausbau des ÖPNV sowie eine sichere Fahrradinfrastruktur.

Nach kurzen Redebeiträgen setzten sich die Aktivisten mit Lastenrädern, Hochrädern und geschmückten Alltagsrädern in Richtung Wilhelmshöher Allee in Bewegung und beendeten die Fahrraddemonstration mit weiteren Redebeiträgen am Wilhelmshöher Bahnhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Vor gut zwei Wochen durften die GAstronomen ihre Betriebe wieder für die Gäste öffnen. Und nach Fall der 5-Quadratmeter-Regel dürfen auch mehr rein als bislang. Doch …
Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Das Kasseler Hotel ist für sein edles Ambiente bekannt – doch schon einige Zeit gilt es als offenes Geheimnis in der Stadt, dass die Mitarbeiter hinter den Kulissen …
Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Am Dienstag, 2. Juni, beginnt der eingeschränkte Regelbetrieb in den städtischen Kitas und den Kitas der freien Träger in Kassel.
Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Corona-Zwangspause für Küchen-Umbau genutzt: Da Vinci eröffnet am Freitag wieder

Exquisite mediterrane Küche in einem besonderen Ambiente, in dem sich jeder wohl fühlt lautet das Motto.
Corona-Zwangspause für Küchen-Umbau genutzt: Da Vinci eröffnet am Freitag wieder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.